AXA Immoselect: Erneuter Immobilienverkauf unter Wertgutachten

/ 24.05.2017 / / 50

Der sich aktuell in der Abwicklungsphase befindliche Offene Immobilienfonds AXA Immoselect macht Tempo beim Verkauf der im Portfolio befindlichen Immobilien und nimmt erneut Abschläge in Kauf.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Nach einer Mitteilung des Fondsmanagements vom 29.09.2013 verringerte sich der Anteilspreis des Sondervermögens AXA Immoselect infolge des Verkaufs des österreichischen Teilportfolios (bestehend aus den drei Immobilien: Grüner Wald, Shopping City Wals, Wals Trade Center) sowie des Verkaufs einer in Frankreich gelegenen Büroimmobilie von 39,00 Euro um 53 Cent auf 38,47 Euro.

Preismindernde Umstände

Speziell bei den in Österreich gelegenen Immobilien wirkte ein Leerstand auf Teilportfolioebene von nahezu 18 % sowie ein aufgrund der gemischten Nutzungsarten begrenzter Investorenkreis für den Verkaufspreis belastend. Bereits im Vorfeld gab es Gespräche zwischen Fondsmanagement und den aktuellen Mietern in Bezug auf eine vorzeitige Mietvertragsverlängerung. Diese waren jedoch nicht bereit, ihre Verträge vorzeitig zu verlängern.

Der Erwerber des österreichischen Teilportfolios ist eine österreichische Privatperson. Der erzielte Kaufpreis für das Teilportfolio liegt bei ca. 41 Millionen Euro. Der zuletzt veröffentlichte Verkehrswert belief sich auf rund 62,82 Millionen Euro. Die sich in Frankreich befindende Büroimmobilie „Le Tropic“ erzielte einen Kaufpreis von 77 Millionen Euro und damit 3,8 % weniger als der festgestellte Verkehrswert von 80 Millionen Euro.

Hilfe für betroffene Anleger – Schadensersatzansprüche geltend machen

Betroffene Anleger des AXA Immoselect haben uns bereits übereinstimmend bestätigt, dass ihnen der Fonds als sichere Kapitalanlage verkauft wurde. Auf etwaige Risiken, wie sie sich aktuell realisieren, wurde nicht hingewiesen. Der AXA Immoselect wurde als risikofreie und regelmäßig als sichere Anlage beworben. Des Weiteren sind sich die betroffenen Anleger einig, dass sie bei Kenntnis der tatsächlich bestehenden Risiken keinesfalls in den Fonds investiert hätten.

Die IVA Rechtsanwalts AG berät Sie im Zusammenhang mit dem AXA Immoselect. Wir prüfen in einer Persönlichen Beratung, ob Sie mit Aussicht auf Erfolg Ihre Ansprüche durchsetzen können.

Weitere Informationen sowie rechtliche Hilfe finden Sie auf unserer Internetpräsens unter: www.anlegerschutz.ag/AXAImmoselect

Autor: Rechtsanwalt: Dr. Jan Finke

 

IVA Rechtsanwalts – Aktiengesellschaft

Willy – Brandt – Platz 13

68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 18 000 0

Telefax: 0621 / 18 000 99

info@iva.ag

www.anlegerschutz.ag

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Markus: Wichtig ist doch, dass wieder einmal etwas verboten wurde. Und die Müllverbrenner...
  • Manfred: Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum...
  • Christoph: Dass es im “DSGVO-Wahn” schon so weit kommt, Namen an den Haustüren zu...
  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...