TV-Hersteller Loewe meldet Insolvenz an

/ 01.10.2013 / / 15

Löwe leidet schon lange unter dem harten Konkurrenz der Mitstreiter. Loewe hat sich auf Premium Geräte im Audio und TV-Bereich spezialisiert. Der Umsatz fiel innerhalb von fünf Jahren von 374 auf 250 Millionen Euro. Im Jahr 2012 schrieb das Unternehmen einen Verlust vor Zinsen und Steuern von knapp 30 Millionen Euro, weil sich die vergleichsweise teuren Geräte nicht an die Kunden bringen ließen.

Ca. 650 Mitarbeiter beschäftigt das insolvente Traditionsunternehmen. Angebote von Inverstoren lägen laut Firmenchef vor. Seit Juli steht Loewe wegen der anhaltenden Verluste unter gerichtlichem Gläubigerschutz. Die IG Metall bemüht sich seit Monaten um eine soziale Abfederung der Beschäftigten mit Hilfe einer Transfergesellschaft.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...
  • Ralf: Alles schön und gut – ABER: HP verweigert grade akut die Garantie für einen Officejet...
  • U. Flüs: Kann die Aussage des Artikels so nicht bestätigen. Ich war sehr zufrieden mit der Hilfe...
  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....
  • F. Dorn: Vodafone GmbH Düsseldorf droht auch aktuell mit SCHUFA usw. entgegen bestehendem...