Immer teurer: Lebensmittel in Deutschland

/ 24.05.2017 / / 15

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) teilte mit, die anziehenden Rohstoffe seien der Grund für die steigenden Preise. Ein Ende sei auch nicht in Sicht. Für alkoholfreie Getränke und Nahrungsmittel musste der deutsche im vergangen Jahr rund 4,1 % mehr Geld auf den Tisch legen als noch im Vorjahr.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das Deutschland im internationalen Vergleich mit der Preislage noch niedrig dasteht, ist für die Verbraucher wohl nur ein schwacher Trost.

Produktions- und Rohstoffkosten würde auch in absehbarer Zukunft nicht günstiger, das Preisniveau würde eher gleich bleiben, wenn nicht sogar steigen.Umso besser geht es der Industrie – im Ausland entwickeln sich Lebensmittel aus Deutschland mittlerweile zum Exportschlager.

“Das Auslandsgeschäft hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt”, erklärte die BVE. Wachsende Exporte sorgen für stabile Umsätze der Ernährungsindustrie.

Die Ausfuhren erweisen sich als Stütze, da die Ernährungsenergie jeden dritten Euro im Ausland verdiene, so die BVE.2012 hätten sich die Ausfuhren auf gut 53 Milliarden Euro summiert.

Der Appetit auf Fleisch, Fleischwaren, Milchprodukte oder Süßigkeiten “made in Germany” wachse insbesondere in der Schweiz, Russland, den USA und China.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Penins: Hallo zusammen, um weitere Leute von eine Fehlentscheidung mit Nfon abzuhalten, möchte...
  • Peter Q.: Klarmobil buchte trotz Handy-Spar-Tarif, jeden Monat 3,50 € vom Handy-Guthaben ab,...
  • Redaktion: Hochgerechnet auf 300.000 Km und dann noch den Mehrverbrach dazu – da summiert...
  • Redaktion: Am Wirkungsvollsten wäre es, das Unternehmen oder die Berater zu verklagen, alles...
  • Andreas: Solche Praktiken scheinen zuzunehmen. Auch mir wurden solche “Beteiligungen”...