Verbraucherschutz im Internet – Hilfe bei Abzocke, Abmahnung & Abgasskandal

Hyundai und Kia: Rückrufaktion-Probleme mit den Bremsen

Schon wieder! Die beiden Autohersteller Hyundai und Kia rufen erneut Wagen aufgrund Probleme mit den Bremsen zurück. Dieses Problem ist nichts Neues und Kunden bereits aus anderen Rückrufaktionen bekannt.

In Südkorea mussten mehr als 660.000 PKWs in die Werkstätten zurückgerufen werden. Grund dafür seien defekte Bremsfunktionen bei Fahrzeugen, die zwischen 2007 und 2011 gebaut wurden, teilten die beiden Autohersteller heute mit. Es ist kein neues Problem. Insgesamt haben die Hersteller deswegen bereits über zwei Millionen Autos aus dem Verkehr gezogen – im April 1,8 Millionen in den USA, weitere in Südkorea und China.

Das südkoreanische Verkehrsministerium teilte mit, der Defekt könne dazu führen, dass die Bremslichter nicht funktionierten oder die Geschwindigkeit nicht kontrolliert werden könne.

Die mobile Version verlassen