Abmahnwahnsinn hat nun eine Grenze

/ 11.10.2013 / / 85

Abmahnanwälte können in naher Zukunft nur noch Gesamtkosten von maximal 150 Euro für einen illegalen Download eintreiben. Mit dieser Obergrenze brachte der Bundesrat jetzt auch mit den Stimmen der SPD ein Gesetz auf den Weg, das den Abmahnwahnsinn der Waldorf-Frommers, Raschs und Co. bald zum unergiebigen Groschengrab werden lässt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Während aktuell für einen illegalen Musik-Download Summen von 700 bis 1500 Euro durch das anwaltliche Mahnwesen gefordert werden dürfen, kann die neue Obergrenze nun dafür sorgen, dass dieses lukrative Einnahmequelle für Anwälte zum Erliegen kommt. Es steht noch die endgültige Verabschiedung durch den Bundestag aus. Der SPD geht der Gesetzentwurf zwar nicht weit genug, sie wollte aber durch ein Nein im Bundesrat nicht riskieren, dass sich auf absehbare zeit nichts an der aktuellen Situation ändern

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Abmahnung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...
  • Ralf: Alles schön und gut – ABER: HP verweigert grade akut die Garantie für einen Officejet...
  • U. Flüs: Kann die Aussage des Artikels so nicht bestätigen. Ich war sehr zufrieden mit der Hilfe...
  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....
  • F. Dorn: Vodafone GmbH Düsseldorf droht auch aktuell mit SCHUFA usw. entgegen bestehendem...