Umschaltung auf MySql 5: Millionen von Homepages vor Zwangsabschaltung

/ 21.06.2013 / / 85

Keine Datenbankverbindung mehr – Viele Kunden der großen Massenhoster stehen aktuell vor dem Problem, dass Technik-Aktualisierungen ihrer Provider Homepages “abstürzen” lassen. Von einem Tag auf den anderen geht gar nichts mehr und in den meisten aller Fälle ist der Homepagebetreiber allein gar nicht in der Lage, die z.B. von 1und1 oder Strato geforderten Aktualisierungen umzusetzen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Aber auch wenn der Ärger überwiegt: Die geforderten Techniken dienen der Sicherheit. Das bei der Umsetzung notwendige Fingerspitzengefühl müssen 1und1 & Co. zwangsläufig vermissen lassen. Es gibt einfach keinen Zauberschalter, mit dem man Millionen von teils hoffnungslos veralteten Homepages zukunftssicher machen kann.

Was ich an der Sache kritisiere, ist die fehlende Aufklärung: Die Support-Mails kommen wie üblicher Werbespam daher und dass der Kunde in den meisten Fällen einen Experten kostenpflichtig beauftragen muss, wird ziemlich unter den Teppich gekehrt. Das Kopieren von Datenbanken übersteigt das Knowhow eines Durchschnittsusers bei Weitem. Und mit dem Kopieren allein ist es bei älteren CMS-Versionen auch nicht getan.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

.txt hilft gern bei der Reaktivierung nicht mehr aufrufbarer Homepages und unterstützt Sie bei der Anlage eines funktionalen Onlinemarketing-Konzeptes.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: 1und1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961