Solarworld AG vernichtet Eigenkapital

/ 19.04.2013 / / 37

Die Eigenkapitalbewertung der Bonner Solarworld AG steht auf “0” und die Kapitalanleger sehen düsteren Zeiten entgegen. Die Insolvenz war schon ein harter Schlag, aber die aktuelle Dokumentation des Horrorszenarios “Totalausfall” setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Die Meldung über das totale Aufzehren des Eigenkapitals sorgte für einen weiteren Kurseinbruch der Solarworld-Aktie um 30 %. Experten schätzen das aktuelle Minus auf 20 bis 50 Millionen Euro. Anleger hoffen nun auf den von der Solarworld AG erhofften “Schuldenschnitt”, der zumindest die größten Forderungssteller aus der Liste der Insolvenzgläubiger streichen könnte um Platz für Kleinanleger zu machen, falls diese nicht auf ihre Ansprüche verzichten müssen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Mehr Infos z.B. auf www.solarworld-interessengemeinschaft.de oder auf www.anlegerscutz.tv weitere Solarworld-Experten finden

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Energie Schlagwörter: /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Liebe Leute, ihr könnt euch das Spammen hier echt sparen – eure...
  • Udo Schmallenberg: Hallo, das kann ich hier leider nicht beantworten. Das kann eigentlich nur ein...
  • Wolfgang Rutschow: Wenn in der obersten Geschoßdecke eines Bürohauses eine Aussparung von 4 x 4 m...
  • Peter Buschman: Meine Frau ist seit einiger Zeit oft nicht zu Hause und die Erklärungen scheinen...
  • Udo Schmallenberg: Hallo, das hat auch nichts mit Adblue zu tun – es geht um die Vorstufe,...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961