Verbraucherschutz im Internet – Hilfe bei Abzocke, Abmahnung & Abgasskandal

Razzia bei Unister – Haftbefehle gegen Führungskräfte

Vom Vorzeigeunternehmen ins Visier der Staatsanwaltschaft: Lange hatte die Unister GmbH (a.a. fluege.de, reisen.de und geld.de) an ihrem öffentlichen Saubermann-Image gefeilt und dazu die Hilfe der Werbe-Ikonen Sonya Kraus, Michael Ballack oder Reiner Calmund in Anspruch genommen, jetzt nahmen Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) den Hauptsitz des umstrittenen Internet-Unternehmens Unister in Leipzig unter die Lupe und beschlagnahmten Computer und Aktien.

Es soll um den Verdacht des unerlaubten Vertriebs von Versicherungsprodukten über die Unister-Portale gehen. Immer wieder hatte es Beschwerden über ungewünschte Zusatzleistungen wie Reiserücktrittsversicherungen oder Servicegebühren gegeben. Auch Steuerbetrug wird zwei Führungskräften der als Studentennetzwerk gegründeten Unister GmbH vorgeworfen.

In die breite Öffentlichkeit gerückt worden war die Unister GmbH nach Berichten von Computerbild. Das Blatt hatte über frei erfundenen Preisreduzierungen, aufgeschlagene Service-Gelder, Klick-Fallen und andere angebliche Schwindeleien berichtet. Unister bestritt damals alle Vorwürfe und erreichte eine einstweilige Verfügung. Computerbild blieb bei den Vorwürfen.

In einem weiteren Verfahren – angestrengt durch die Verbraucherzentrale – war Unister verboten worden, für seine Produkte mit dem ungeprüften Qualitätssiegel von verbraucherschutz.de zu werben

Die mobile Version verlassen