Herbstzeit – Erkältungszeit – Vitamin C hilft Vorbeugen

/ 30.10.2012 / / 33

Vitamin C, die Ascorbinsäure, ist das bekannteste Vitamin überhaupt und ein für den Menschen lebensnotwendiger Stoff, den der Körper nicht selbst herstellen kann. Er muß täglich über die Nahrung zugeführt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Aufnahme von 75 mg Vitamin C pro Tag.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Bei gesunden Menschen reicht diese Menge, sodass kein Mangel entsteht. Eine heilende oder krankheitsvorbeugende Wirkung ist aber erst bei wesentlich höheren Dosen zu erwarten. Erkrankungen oder Belastungen, die eine Vitamin C-Unterversorgung bzw. einen erhöhten Bedarf verursachen, führen dazu, dass nach und nach der Vitamin C-Spiegel im Blut und Gewebe sinkt. Die Folgen davon sind anfangs unspezifische Symptome wie Müdigkeit, Leistungsschwäche, Appetitlosigkeit, verschlechterte Wundheilung, Abwehrschwäche und eine reduzierte Eisenresorption ( Eisenaufnahme ).

Vitamin C zählt zu den wichtigsten Radikalfängern. Freie Radikale entstehen im Körper durch körpereigene Stoffwechselprozesse oder durch zugeführte chemische Substanzen .In bestimmten Situationen (z.B. erhöhte Strahlenbelastung, Entzündungen etc.) ist die Bildung freier Radikale stark erhöht, sodass die körpereigenen Schutzsysteme nicht ausreichen. In diesen Fällen können freie Radikale im Organismus großen Schaden anrichten. Aus therapeutischer Sicht empfiehlt sich die Zuführung in Form einer Vitamin C Hochdosis Infusion, da die Aufnahmefähigkeit des Dünndarms für Vitamin C begrenzt ist.

Werden zu hohe Mengen Vitamin C oral zugeführt, kann dies zu Magenreizungen und Durchfall führen.Bei einer Vitamin C Hochdosis Infusion werden 7,5 bis 15g Ascorbinsäure verwendet. Die Infusionslösung ist frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen und führt zu keiner Übersäuerung oder Überdosierung im Körper.

Die Infusionstherapie mit hochdosiertem Vitamin C sollte 2x pro Woche erfolgen und wird bei Erkrankungen unterschiedlicher Ursache erfolgreich angewandt:

Dazu zählen

Akute und chronische Infekte, erhöhte Infektanfälligkeit
chronische Müdigkeit
begleitend zu Chemo- und Strahlentherapie
nach Operationen
bei chronischem Stress und psychischer Überlastung
entzündliche und rheumatische Erkrankungen
Raucher
Allergien
allgemeine Abwehrschwäche

Ergänzend ist eine frische, abwechslungsreiche und vitaminreiche Ernährung von großer Bedeutung.

Autor:

Marianne Tombergs, Heilpraktikerin

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Ernährung Schlagwörter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Hallo Marcel, mich würde sehr die Antwort des Händlers interessieren LG usch
  • marcel: Hallo wir sollten unseren T 6 auch diese Woche bekommen und siehe da man wird zum 3 ten...
  • Redaktion: Hallo, ich hatte gestern kurz Kontakt zu Rechtsanwalt Dr. Hartung. Seine Aussage:...
  • Möller: Hallo EWST, Ich habe Ihren Kommentar gelesen und möchte nur einmal nachfragen, wie es...
  • ESWT: Hallo, soll meinen T6 Multivan am Freitag in Hannover abholen – bin restlos bedient...