UMTS-Dialer

/ 23.07.2012 / / 81

Wir werden uns in Zukunft auf eine neue Geißel des Internets einstellen können. So wie es aussieht gibt es eine Möglichkeit Handynummern auszulesen, falls sich der User für einen Homepagebesuch über UMTS ins Internet eingeloggt hat. Wenn die besuchte Homepage mit Schad-Ware verseucht ist, dann kann es sein, dass sie einen so genanten UMTS-Dialer aktiviert, der z.B. einen Bezahldienst auslöst, der dann über einen Online-Inkassodienst über die Mobilfunkrechnung monatlich kleinere Beträge abbucht. Ich kann das alles noch nicht beweisen und die Quellen dazu sind etwas obskur, aber ich bin sicher: Sowas gibt es und wenn nicht, dann bald. Grundsätzlich empfiehlt verbraucherschutz.tv allen UMTS-Vertragsinhabern, in nächster Zeit ihre Einzelkostenabrechnungen, bzw. Rechnungsdaten auf ungewohnte Bewegungen zu untersuchen und sehr wachsam zu sein.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Hallo Marcel, mich würde sehr die Antwort des Händlers interessieren LG usch
  • marcel: Hallo wir sollten unseren T 6 auch diese Woche bekommen und siehe da man wird zum 3 ten...
  • Redaktion: Hallo, ich hatte gestern kurz Kontakt zu Rechtsanwalt Dr. Hartung. Seine Aussage:...
  • Möller: Hallo EWST, Ich habe Ihren Kommentar gelesen und möchte nur einmal nachfragen, wie es...
  • ESWT: Hallo, soll meinen T6 Multivan am Freitag in Hannover abholen – bin restlos bedient...