UMTS-Dialer

/ 23.07.2012 / / 88

Wir werden uns in Zukunft auf eine neue Geißel des Internets einstellen können. So wie es aussieht gibt es eine Möglichkeit Handynummern auszulesen, falls sich der User für einen Homepagebesuch über UMTS ins Internet eingeloggt hat. Wenn die besuchte Homepage mit Schad-Ware verseucht ist, dann kann es sein, dass sie einen so genanten UMTS-Dialer aktiviert, der z.B. einen Bezahldienst auslöst, der dann über einen Online-Inkassodienst über die Mobilfunkrechnung monatlich kleinere Beträge abbucht. Ich kann das alles noch nicht beweisen und die Quellen dazu sind etwas obskur, aber ich bin sicher: Sowas gibt es und wenn nicht, dann bald. Grundsätzlich empfiehlt verbraucherschutz.tv allen UMTS-Vertragsinhabern, in nächster Zeit ihre Einzelkostenabrechnungen, bzw. Rechnungsdaten auf ungewohnte Bewegungen zu untersuchen und sehr wachsam zu sein.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Die Regeln stehen noch nicht fest aber ich denke, dass das nicht rückwirkend geht. Lg...
  • Marius Krehan: Ich habe schon einmal Ärger mit VW bezüglich eines defekten Motors gehabt t5 180...
  • Jonas: Hallo Wir haben im April 2018 einen Neuwagen bestellt. Auslieferung ist für November...
  • Romana: Ich habe das Problem mit der T&E Net Services GmbH, hinterlegt war paypal als...
  • Meike: In diesem Fall wird nicht viel zu holen sein bei den Geschäftsführern. Dafür reden wir...