Abzocker in Österreich verhaftet

/ 24.04.2012 / / 72

Nach Meinung der FPÖ fehlt es dem Kampf gegen Abzocke in Österreich aktuell etwas an Transparenz. Als Beispiel wird die aktuelle Verhaftung von drei von vier Köpfen eines in Österreich tätigen Abzockerquartetts genannt. Die Ermittlungsbehörden sprechen von mindestens 80.000 Fällen in Österreich und von einer noch wesentlich höheren Zahl in Deutschland. Trotzdem geben sich die Ermittlungsbehörden bedeckt, bemängelt die FPÖ und fragt nach den Gründen. Heute abend um 18.30 Uhr wird das ORF Servicemagazin über den Fall berichten.

Hier die Pressemitteilung der FPÖ lesen

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Telefonabzocke
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Maxi S.: Warum wirst du denn gleich so ausfallend “Leck mich…”, du kennst doch...
  • Redaktion: Ich wäre aktuell bei Werkstattaufenthaten vorsichtig und würde es mir schriftlich...
  • Norbert: Hallo, Richard, ja, das ist mir auch schon aufgefallen, zwar nicht sehr oft, aber v.a....
  • Falk: Hab meinen T6 110kW TDI, DSG seit knapp 2 Wochen … PKW M1-Zulassung … wohl mit...
  • Redaktion: Hallo Richard, ich habe einen T6 mit Nutzfahrzeugzulassung, an dem definitiv KEINE...