Blogger.com plant Sperren

/ 24.05.2017 / / 157

User der Google-Plattform Blogger.com müssen sich auf länderspezifische Sperren einstellen. Inhalte, die in einzelnen Staaten juristisch beanstandet werden könnten, sollen so blockiert werden. Google will dazu die Nutzer von Blogger.com auf länderspezifische Top Level Domains umleiten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Google erklärt, dass auf diese Weise so wenige Beiträge wie möglich gesperrt werden sollen, eben nach den landesspezifischen  Kriterien. Heißt: In dem einen Land ist der Blog-Eintrag zu sehen, in einem anderen nicht, weil er dort gegen die Gesetze verstößt. Um Probleme bei dem Ranking der Blogs durch beispielsweise Google Search zu vermeiden, will Google das Attribut “rel=canonical” setzen, was Crawlern signalisiert, das hier die unterschiedlichen Domains auf den gleichen Inhalt verlinken. Nutzer, bei denen die Domain nicht richtig umgeleitet wird, können laut dem Supportdokument “ncr” an die URL anhängen. So werde der Blogeintrag mit der englischen Top-Level-Domain angezeigt.

Ähnlich wie Google ist das soziale Netzwerk Twitter bereits vorgegangen.
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Blogger-com-bereitet-laenderspezifische-Sperren-vor-1426017.html

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961