Seal und Heidi Klum in den Schlagzeilen

/ 24.05.2017 / / 140

Es kriselt angeblich im Hause Klum – es gibt Gerüchte über eine angebliche Scheidung von Heidi Klum und Sänger Seal. Die Nachricht verbreitet sich wie eine Lauffeuer und zeigt wieder einmal ganz gut, wie Internet heute funktioniert. Die Glaubwürdigkeit der Quelle wird daran abgelesen, ob der Herausgeber schon früher mal richtig lag, oder für “Enten” bekannt ist.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Im aktuellen Fall hat der Mediendienst “TMZ” zuerst über die Scheidungsgerüchte von Seal und Heidi Klum berichtet. Der Online-Dienst geht dabei natürlich volles Risiko: Hängt er daneben, sind Verleumdungsklagen noch die kleinste Sorge. Ein weitaus größeres Problem ist die Reputation der Quelle: Wer einmal lügt dem glaubt man nicht. TMZ lag allerdings in der Vergangenheit oft richtig. Man berichtete als erster über Michael Jacksons Tod und die Scheidung von Britney Spears.

Hier den Originalartikel zu Seal und Heidi Klum Scheidungsgerüchte lesen

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter: /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961