facebook-Spam verteilt den PC-Wurm Ramnit im Netz

/ 06.01.2012 / / 135

Schon seit April 2010 geistert ein Computerwurm namens Ramnit durch die Festplatten. Angeblich soll der Wurm seine Taktik geändert und nun facebook-Profile im Blick haben. Und damit wird’s gefährlich, denn die Bedeutung eines Wurmes vergrößert sich zwangsläufig mit dessen Verbreitungsgeschwindigkeit.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Angeblich – so berichtet Spiegel-Online – sollen sich bereits 45.000 Nutzer des sozialen Netzwerks den Ramnit-Wurm eingefangen haben. Allerdings sceint sich Ramnit erst einmal in Frankreich und England warm zu laufen. Die Technik bleibt wie immer bei facebook einfach: Der Account eines Users wird geknackt, anschließend werden Links auf mit dem Wurm infizierte Homepages versendet.

Da Ramnit von nahezu allen Virenschutzprogrammen erkannt wird sollte sich kein wirkliches Problem ergeben. Aber auch mit aktiviertem Schutzschild empfiehlt es sich, verdächtige Links auch dann nicht öffnen, wenn die Quelle vertrauenswürdig ist.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu “facebook-Spam verteilt den PC-Wurm Ramnit im Netz”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • O.N.: Ein freundliches Hallo an die IG, Die höhren Steuern hat VW ausgeglichen. Der Verbrauch na...
  • Elvira Mauel: Erstmal direkt widerrufen. Schriftlich, am besten per Fax mit Sendebericht, sonst...
  • Reka: Seit gestern 18.7.18 ist auch bei mir diese Option einseitig seitens klarmobil einfach...
  • Bettina: Ich habe auch das Problem mit HP, die sich einfach weigern. Daraufhingewiesen, Sie...
  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...