Pickel-Video – facebook versendet selbständig Videolinks

/ 19.12.2011 / / 259

“Mein facebook-Profil versendet selbständig Videolinks” – Hilferufe dieser Art bekommen wir in letzter Zeit öfter. verbraucherschutz.tv versucht, etwas Klarheit in das “Wie & Warum” rund um das Pickel-Video zu bringen und zu erklären, wie man Abhilfe schaffen kann, wenn der eigene facebook-Account sich selbständig macht und unaufgefordert Videolinks versendet.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Es kann schon peinlich werden, wenn gute Freunde mit obszönen oder ekligen Videos “bedient” werden. Es handelt sich dabei um den so genannten Videospam, der selbständig vom eigenen Facebook-Konto aus versendet wird und zwar als Benachrichtigung an andere facebook-Profile. Aktuelles Beispiel ist der “Dickste Pickel der Welt” der aktuell vieltausendfach verteilt wird – natürlich ohne ein Zutun des Versenders.

Grundsätzlich sollte man immer dann, wenn facebook nicht so funktioniert, wie man sich das vorstellt, das Passwort verändern, einen Virusscan durchführen und in den Facebook-Anwendungen schauen, ob sich da obskure Anwendungen eingenistet haben. Aber nicht immer hilft das. Das Versenden des Vidoelinks wird trotzdem fortgesetzt. Recherchen im Internet haben ergeben, dass facebook-User dem Übeltäter in den Browser-Addons ausfindig machen könnten. Bei Aufruf einer facebookseite wurde stets die verbindung zur Videoquelle aufgebaut. Zuständig dafür eine Youtube-Extention, die sich offensichtlich selbst installiert hatte. Mit der Deaktivierung ist dann auch Schluss mit dem Versenden des Links.

Wer viel in facebook unterwegs ist, sollte also regelmäßig die Browser-Addons checken. Im Fall des Pickel-Videos ist davon auszugehen, dass der Versand mit Handy-Abos in Verbindung steht. Wer also Kontakt zu diesem Spam hatte sollte anschließend sein Konto im Auge behalten und auf Abbuchungen überprüfen.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: facebook Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Mario Schwarz: Mir war fremd, dass sich der Neupreis für den Wagen auf mehr als 50.000 Euro...
  • Franz Fischer: Hallo, ich hatte Ende 2018 etwa 200 € auf meinem Konto bei xmarkets und einen...
  • Marco Werner: Ich hab vorhin einen Riss in der Windschutzscheibe entdeckt. Ich habe aber, vor...
  • Nikolaus Meier: Ich bin auf einen Betrüger reingefallen, Die Firma P.L. aus Frankreich. Ich...
  • Klaus: Geht so weiter – aktuelles Beispiel: o, Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961