Prozess gegen 99downloads-Macher verschoben

/ 24.05.2017 / / 38

Der Prozess gegen die Verantwortlichen der Abofalle 99downloads.de wurde direkt nach dem Prozessauftakt in Hamburg unterbrochen. Acht Angeklagte sollen insgesamt rund 70 000 Internet-Nutzer zwischen 2007 und 2010 um mehr als 5,3 Millionen Euro erleichtert haben.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Der Grund für die Verschiebung auf Mittwoch: Einer der Angeklagten hatte die Ladung angeblich nicht erhalten und war vor Gericht erst gar nicht erschienen. Am Mittwoch soll der Vorwurf des banden- und gewerbsmäßigen Betrugs dann weiter verhandelt werden. Der 28-jährige Kopf der Bande sitzt weiter in Untersuchungshaft, er hatte die Taten bereits eingeräumt.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu “Prozess gegen 99downloads-Macher verschoben”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Wenn die Gewährleistung abgelaufen ist haftet niemand mehr – eine...
  • Christian Bohle: Fahrzeug: T6 Schalter mit Campmobil-Schwerin Ausbau / Neuwagen mit EZ 3/2016 und...
  • Horscht Beilhammer: Mulitvan Edition, 150PS, Schaltgetriebe, KEIN Allrad Bestellt erste Woche im...
  • Werner Lieb: Hallo, letzens Belgien-Trip, fast 800 km, vollbesetzt und Hund. Verbrauch ca. 7,6...
  • Redaktion: Hallo Jürgen, nur mal zum nachdenken: ich fahre meinen 110 Schalter als Vollausbau von...