Apollo Medienfonds

/ 24.05.2017 / / 136

Auch für Apollo Medienfonds/Filmfonds ist das Thema Verjährung aktuell. Wie Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll auf www.dr-stoll-kollegen.de zu Apollo Medienfonds berichtet, wurden in den Jahren von 1999 bis 2001 Apollo Medienfonds mit einem Gesamtzeichnungskapital von 155 Mio. € von der ApolloMedia GmbH und der Chorus GmbH aufgelegt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Von den Banken wurde die Anlage an den Apollo Medienfonds/Filmfonds als ideales Steuersparmodell angepriesen, welches sich als bestens geeignet zur Altersvorsorge darstellt. Von diesen Versprechungen ist allerdings nicht viel übrig geblieben außer der Erkenntnis grober Beratungsfehler der Banken und Vermittler. Die Apollo Medien- und Filmfonds stellten sich für ihre Anleger als finanzielles Fiasko dar: die produzierten Filme, in welche die Apollo Fonds investierten, hatten niedrige Einspielergebnisse, hinzu kamen hohe Verwaltungskosten. In den letzten Tagen/Wochen haben Anleger der Apollo Medienfonds/Filmfonds zusätzlich Post bekommen, in denen die Schlussausschüttungen mitgeteilt wurden. Hierbei müssen Anleger der Apollo Medienfonds/Filmfonds mit einem erheblichen Verlust ihres Kapitals rechnen, trotz der Steuervorteile. Überraschen kann dies die geschädigten Anleger der Apollo Fonds nicht mehr, da diese von ihrer Anlage schon seit Langem sehr enttäuscht sind.

Hier den ganzen Artikel lesen

Hier das Anwaltprofil Dr. Ralf Stoll auf www.anlegerschutz.tv ansehen

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...
  • Redaktion: Eigentlich sind alle betroffen, aber das kann man ja prüfen lassen, bevor es in die...
  • Werner Lieb: Guten Tag! Sind nun alle Veträge ab 2011 betroffen? Die 10 TSD Euro für den alten...
  • Meike: Die Entscheidung geht m.E. in die richtige Richtung. In Ordnungswidrigkeitenverfah...