Die Bafin wirft sechs Banken unkorrekte Beratungsprotokolle vor

/ 24.05.2017 / / 38

Die deutsche Finanzaufsicht wirft sechs Banken das Führen unkorrekten Beratungsprotokolle vor – Bußgelder von bis zu 50.000 Euro stehen im Raum. Die Bafin reagiert damit auf Hinweise und Beschwerden betroffener Anleger, macht aber ansonsten ein großes Geheimnis aus der Angelegenheit. Namen will man erst nennen, wenn die Anschuldigungen überprüft sind und die betroffenen Banken selbst Stellung nehmen konnten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Werben auf verbraucherschutz.tv

Hintergrund: Seit 2010 haben Kunden Anspruch auf die Protokollierung der Beratungsgespräche und die Aushändigung dieses Protokolls. Im Rahmen von Wertpapierkäufen soll so auch im Nachhinein die Verantwortlichkeit für falsche oder schlechte Beratung lückenlos nachgewiesen werden können. Insbesondere sollen die Protokolle klären, wieviel Geld der Berater verdient hat und ob die Provisionen angemessen waren. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) wollte mit der Protokoll-Initiative die Rechte der Bankkunden stärken, besonders dann, wenn es bei Wertpapierverlusten zu Rechtsstreitigkeiten kommt. Die Gesetzesinitiative war direkte Konsequenz der Erfahrungen rund um die Insolvenz der Bank Lehman Brothers. Hier hatten Bankberater noch hohe Provisionen kassiert, obwohl die Talfahrt der Bank schon absehbar war und man Aktienkäufe eigentlich nicht mehr hätte empfehlen dürfen.

Verbraucherschützer kritisieren schon seit einiger Zeit die halbherzige Vorgehensweise der Banken bezüglich der Umsetzung der neuen Forderungen. Ebenso wie von der Bafin wird kritisiert, dass die Banken ihre neuen Aufgaben nicht wirklich ernst nehmen.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Bettina: Ich habe auch das Problem mit HP, die sich einfach weigern. Daraufhingewiesen, Sie...
  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...
  • Ralf: Alles schön und gut – ABER: HP verweigert grade akut die Garantie für einen Officejet...
  • U. Flüs: Kann die Aussage des Artikels so nicht bestätigen. Ich war sehr zufrieden mit der Hilfe...
  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....