130 Euro für einen youtube-Besuch

/ 16.03.2011 / / 104

Folgendes Problem beschäftigt eine Besucherin von verbraucherschutz.tv:

Ich habe einen 5 for fun handy-Vertrag bei mobilcom debitel abgeschlossen für meinen Sohn. Ich habe keine Preisliste bekommen, wieviel es kostet, mit dem Telefon ins Internet zu gehen. Mein Sohn war nun bei youtube, wo er dachte kostenfreie Videos anzuschauen für etwa 25 Minuten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das kostet nun 130 €. Bei der Recherche im Internet habe ich keine Preisliste gefunden, beim Anfruf bei der Stelle wurde mir schließlich gesagt, wo ich mich einloggen könne, um Preise zu erfahren. Ist es rechtens Preise so zu verstecken? Muss ich zahlen?

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: 3 Kommentare
Kategorien: Handy/DSL & Co
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

3 Kommentare zu “130 Euro für einen youtube-Besuch”

  1. Knut sagt:

    Wer über das Mobiltelefon/Smartphone hauptsächlich ins Internet will, sollte schon eine “Surf-Flatrate” nehmen und keinen normalen Handytarif.

  2. J.J. sagt:

    Naja, wenn du über deinen Festnetzanschluss z.B. ein Satellitentelefon anrufst, die Preise dafür aber nicht explizit in deinem Vertrag stehen, musst du die auch bezahlen. Darüber hinaus ist die Einrichtung des richtigen APNs essentiell wichtig und kann ansonsten auch bei einer Flatrate richtig ins Geld gehen. Bei der Konfiguration deines Handys hast du bestimmt bei deinem Anbieter nachgefragt, wie genau du das einrichtest, oder? ;o) Im Prinzip hättest du ja auch fragen können, was der Spaß dich kosten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Markus: Wichtig ist doch, dass wieder einmal etwas verboten wurde. Und die Müllverbrenner...
  • Manfred: Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum...
  • Christoph: Dass es im “DSGVO-Wahn” schon so weit kommt, Namen an den Haustüren zu...
  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...