Friedenspflicht und frohes Fest

/ 23.12.2010 / / 1.825

Kurz vor Weihnachten gibt es eigentlich eine Art Friedenspflicht. Da verschickt man keine schlechte Nachrichten mehr. Dass die Verantwortlichen der Internetseite outlets.de Mahnung auf Mahnung verschicken, daran hat man sich ja irgendwann gewöhnt, Aber dass sie Kinderrn, Jugendlichen und Menschen, die mit solchem Druck nicht so gut klar kommen, einen Tag vor Weihnachten noch „letzte außergerichtliche Mahnungen“ schicken ist nun mal wirklich das allerletzte. Da ich weiß, dass in dieser Szene nichts ohne Grund passiert weiß ich auch, dass dieser Termin natürlich auch absichtlich gelegt ist. Ich möchte im Namen von verbraucherschutz.tv allen Opfern von Abzockfallen ebenso wie den Verantwortlichen von outlets.de und co. ein schönes Weihnachtsfest wünschen. Ich finde: Ein versautes Weihnachtsfest hat niemand verdient – auch Abzocker nicht. Werdet glücklich mit eurer Euro-gefüllten Gans und verschluckt euch nicht!

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: 3 Kommentare
Kategorien: outlets.de Schlagwörter:
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

3 Kommentare zu “Friedenspflicht und frohes Fest”

  1. P. Bennett sagt:

    Hallo,

    nicht nur Firmen halten sich nicht an die Friedenspflicht. Ich erhielt am letzten Hl. Abend vom Jobcenter (sowie den Stadtwerken) drohende Briefe für Fakten, an denen ich nicht einmal etwas ändern konnte. Gibt es irgendwo nicht sogar Urteile bezüglich Schmerzensgeld? Für mich besonders schlimm: es war meine EINZIGE Weihnachtspost!

    Danke für jeden Hinweis auf mögliche rechtlich gangbare Wege!

  2. Silvio sagt:

    Auch Ihnen frohe Weihnachten,

    ich dachte so etwas kann mir nicht passieren, aber ich habe bei Teleshop Schweiz einen Hobel für meine Frau bestellt und dieser sollte 68€ kosten plus Gebühr also rund 70€.
    Das Paket kam völlig anderes Produrkt aus Plastik und nicht edelstahl wie bestellt, ich wollte dies zurücksenden und finde keine Adresse, dann eine Hotline zu irren Kosten. Hier 20 Minuten Warteschleife mit monent ich verbinde Sie weiter! rund €30,– an Telefonkosten ohne Ergebnis. Dann die Hiobsbotschaft, auf dem Kreditkartenkonto sind 105,05 abgebucht. Ich gehe zur Sparkasse und muss mich selbst drum kümmern, also reklamieren mit Formular etc. Auch dies habe ich getan. Dann ein Schreiben wir haben verehentlich zwei Mal abgeucht, einmal Teleshop Schwei AG und DMS Trading GmbH. Wir buchen einen Betrag zurück. Jetzt habe ich heute mit der Kreditkartenstelle BCS telefoniert und diese teilten mir mit dass die Buchung auf dem Kontoauszug zweimal – zweimal + jetzt einmal storniert wird, da diese von BCS war. Somit habe ich also doch bezahlt obgleich ich die Ware zurückgesandt habe. Da ich aber in meinem ersten Schreiben nur einmal reklamiert habe, muss ich nun erneut reklamieren, dass es zwei Abbuchungen sind und hoffentlich bin ich noch in der Frist.Ich habe jede Menge Schreiftverkehr und Telefonate geführt, aber es ist unglaublich wie lange man braucht um sein Geld zurückzubekommen auch wenn kein Kauf Stattgefunden hat da alles zurückgesandt wurde.
    Also frohe Weihnachten und einen gute Rutsch an alle Abzocker, eines Tages findet Ihr Euren Meister und auch an alle Mitarbeiter der Hotline zu 2,99 die Minute macht weiter so und haltet die Opfer sehr lange in der Leitung auf das Ihr noch mehr Kohle verdient!

    Ich wünsche denen von Teleshop und DMS Trading auch einen guten Rutsch, vielleicht rutscht Ihr demnächst nicht mehr ohne Folgen; das ist mein Neujahrswunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Hier richtig kündigen



Mit Hilfe der Vorlagen unseres Kooperationpartners sepastop.eu finden Sie immer die richtige Kündigungsvorlage.

Aktuelle Kommentare

  • joerg: Diese Phase hatte ich auch schon,zwischen Juni 2016 in Januar 2017 war Ruhe, dann ging es...
  • Anna: Guten Tag, Ich habe bereits im Januar einen Nachsendeauftrag über diese Seite veranlasst....
  • Daisy: Hatte mir mal eine „GOLDCARD“ zugelegt, auf meine Anfrage ob ich durch...
  • Benjamin: Moin Moin Wir alle von Edates geschädigten. Ich weiß nicht ob ich jubeln kann oder das...
  • Sebastian Kleemann: Hallo, Ich bin leider gerade darauf reingefallen und habe erst nach dem...