Was soll ich bloß tun?

/ 24.05.2017 / / 45

Auch wenn ich die Frage „WAS SOLL ICH BLOSS TUN?“ nach drei Jahren verbraucherschutz.tv echt nicht mehr hören kann möchte ich doch das für mich sehr ereignisreiche Jahr 2009 nicht enden lassen, ohne eine Antwort auf DIE FRAGE zu geben.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Also: Sie wurden abgezockt und wissen nicht, was Sie tun sollen?

1. Mailen Sie per Rückantwort:

„Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde nicht zahlen. Es gibt keinen Vertrag und wenn doch, dann widerrufe ich jedwede Vereinbarung. Bitte unterlassen Sie jedweitere Kontaktaufnahme. Mahnungen, Inkasso usw. können Sie sich sparen – ich werde nicht zahlen und auch die Gebühren dafür nicht bezahlen. Einem Mahnbescheid werde ich widersprechen und einer Klage Ihrerseits mit größtmöglicher Gelassenheit entgegensehen. “

2. Speichern Sie dies unter „gesendete Nachrichten“ und reagieren Sie auf NICHTS mehr, was sonst noch so kommt.

Sie haben immer noch ein ungutes Gefühl?

Dann beauftragen Sie einen Anwalt für ein ordentliches Drohschreiben – so etwas kostet 49 Euro + Mehrwertsteuer. Anschließend ist in aller Regel Ruhe, denn Abzocker befassen sich ungerne mit Opfern, die ihre Briefe von Anwälten schreiben lassen.

Sie suchen einen Anwalt, der Ihnen so etwas schreibt? Mailen Sie mir Ihre Postleitzahl und ich vermittle Ihnen eine kompetente Kanzlei.

Auf „WAS SOLL ICH BLOSS TUN“ gibt es nur eine Antwort

Entweder Sie schreiben „IHR KÖNNT MICH MAL!“ oder ein Anwalt tut es…

Letztendlich ist es egal, wer es schreibt, Anwalts Stimme ist ab und an wirkungsvoller.

Nach diesem Brief haben Sie entweder Ruhe oder einen Mahnbescheid am Hals. Wenn Sie diesen Mahnbescheid widerrufen, dann sagen Sie ein vorerst letztes und höchst offizielles Mal „IHR KÖNNT MICH MAL!“

Darüber mag der Abzocker etwas erzürnt sein, was ihn im übelsten Fall zu einer Klage bewegt. Oder eher nicht, weil er Angst hat, diese Klage zu verlieren….

Also: fragt nicht „WAS SOLL ICH BLOSS TUN?“ Oder besser: Fragt mich nicht!? Mehr weiß ich nämlich auch nicht…

Ich weiß nur: ich möchte Ihnen ein abzockfreies Jahr 2010 wünschen und viel Erfolg bei allem was Sie tun.

Beste Grüße

Usch

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

4 Kommentare zu “Was soll ich bloß tun?”

  1. tina sagt:

    danke lieber/liebe admin/admine
    war heute bei der polizei hab ne anzeige gegen hernn tomas franco geschaltet!die polizistin hat sich mit mir mit aufgeregt 😀
    ich kann zumindest wieder lachen das der herr franco so dumm ist und sich immer wieder ertappen lässt! naja am anfang hab ich echt geschluckt als ich die rechnung und das inkasso schreiben bekommen hab aber mitlerweile bin ich etwas relaxter ich werde aufjedenfall nicht zahlen!!!!!!! an alle da draußen macht euch nich so den kopf zahlt einfach nicht bewart die briefe schön auf wenn es euch auf den sack geht, geht zur polizei macht ne anzeige und gut is es!

    Admin: Dumm?? Das ist ja wohl Ansichtssache – mit etwas Glück muss der diese Leben nicht mehr arbeiten…

  2. didi1951 sagt:

    Ein weiteres Opfer…..bin schon älter und nichts dazugelernt…..
    Danke für den Ratschlag……
    Werde hart bleiben und Nerven für nächste Abzocke aufheben…

  3. Gunter sagt:

    mannomann
    eine klare Ansage unter dem Titel was-soll-ich-bloss-tun.

    Und nur einen Absatz darunter…

    BABZI!?!? *kopfschüttel*

  4. Babzi sagt:

    Hallo Leute, ich bin am 5.okt. 09 auch in die Falle geraten,habe lauter Mahnungen erhalten.Email Antwoten hin und her geschickt mit dem Vermerk das ich nicht zahlen werde.Am 23.Jan.010 bekam ich wieder per Post einen Brief von der Firma Outlets , wurde mir mitgeteilt das sie es dem Deutsche Zentral Inkasso übergeben haben. Die zu zahlende Summe bertägt mit der Weile 153,28€. Ich werde zur Polizei gehen und gebe eine Anzeige auf. Es nervt oder wie soll man sich verhalten. wer giebt Antwort darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Kai Fuchs: Hallo zusammen, ich habe inzwischen die Verbrauchswerte und CO2 Werte zum Zeitpunkt...
  • Robin - T6 Wartender: Hallo, auch ich bin in ähnlicher Situation und warte auf die Auslieferung...
  • Redaktion: Hallo Kai, erstmal gegen den Händler wegen der Geährleistungspflicht
  • Kai Fuchs: Hallo, wir haben für unsere Familie mitte Oktober 2017 einen T6 Multivan 150PS...
  • Tobias Meyer: Habe heute direkt vom Händler erfahren (von einem Verkäufer, der sich traut die...