Internet-Abzocker dürfen nicht in Staatsdienst

/ 24.05.2017 / / 22

Die drei als Internet-Abzocker aktuell vom Landgericht Göttingen verurteilten Jurastudenten haben sich die berufliche Zukunft durch ihre Straftaten verbaut. Die beiden Haupttäter (26), darunter ein Hamburger, hätten keine Chance, jemals Volljuristen zu werden.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das Hamburger Abendblatt zitiert so einen Sprecher des niedersächsischen Justizministeriums: “Wer zu einem Jahr oder noch längerer Freiheitsstrafe verurteilt worden ist, darf das staatliche Referendariat nicht absolvieren”. Die Studenten waren zu 15 und 18 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden, nachdem 1000-fach für angebliche Onlinedienste/Downloads Rechnungen verschickt und abkassiert hatten.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz

Ein Kommentar zu “Internet-Abzocker dürfen nicht in Staatsdienst”

  1. Kristina sagt:

    Wieso sollten für Internet-Abzocker auch andere Maßstäbe gelten, als für andere Betrüger?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Burkhard Salzmann: Hallo Klaus, Adcada hat viele Tochtergesellschaften. Daher ist es wichtig, mit...
  • Joachim Hussing: Danke für den Rat, wie man einen vertrauenswürdigen Bestatter findet. Meine...
  • Klaus Walter: Ich Trottel habe 3000 € bei ADCADA healthcare 2020 angelegt und erst vor kurzem,...
  • Karl Heinrich: Es ist interessant zu lesen, in welchen Fällen die Arbeitskleidung auf den...
  • wapy: PS ich hab wiedergefunden, wo ich die ominöse “35314369001 DEU” gesehen habe....

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961