Stand der Dinge: 100.000 auf 99downloads-Forum

/ 24.05.2017 / / 33

Mit über 100.000 Seitenaufrufen für ein einziges Thema hat das Verbraucherschutzforum www.verbraucherschutz.tv eine neue Rekordmarke gesetzt. Das Interesse nach Informationen rund um den Download-Dienst 99downloads.de einer Hamburger Anbieterfirma lässt nicht nach. Zig-Tausende fühlen sich abgezockt und hoffen im Netzwerk auf Hilfe.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Die Falle schnappte auf verschiedene Arten zu: Während einige Opfer noch nie etwas von 99downloads gehört haben gingen andere dem Anbieter durch Landingpages ohne Kostenhinweise auf den Leim. Erschreckend hoch ist auch der Anteil Minderjähriger, die nun auch per Schreiben vom Anwalt bedroht werden mit dem Ziel, dass möglichst Beteiligte entnervt die Zahlung vornehmen, statt weiter Widerstand zu leisten. Es geht ja nicht um große Summen: Viele zahlen die 60 Euro um weiteren Ärger zu vermeiden.

Während sich zahllose Foren, Fernsehsender, Anwälte, Gerichte, Schwarze Listen von Verbraucherzentralen und die Anwaltskammer mit dem Thema 99downloads.de und deren Hintermännern und -frauen befassen wird die Luft für den Anbieter zwar dünnen – dies hält ihn aber nicht davon ab, weiter Mahnung um Mahnung an verunsicherte Opfer zu senden. Teils mit angeblichen Vertragsabschlüssen aus 1970, teils als offizielle Anwaltspost per Info-Brief der Bundespost.

Für verbraucherschutz.tv-Betreiber Udo Schmallenberg aus Warstein ist das Gehampel um 99downloads eine Posse ohne Gleichen. Seit Januar 2008 befasst sich 99downloads mit dieser Art von fragwürdigem Forderungseinzug – und einen echten Riegel kriegt niemand davorgeschoben. Experten rechnen mit einem Millionenverdienst – ohne eine adäquate Dienstleistung dafür zu erbringen und Dinge wie Rücktrittsrechte und Kinder- und Jugendschutz wirklich im Blick zu haben.

Einzug Verbraucherschutzforen sorgen aktuell dafür, dass sich der Gesamtschaden in Grenzen hält und die überforderten Opfer nicht allein und ohne Hilfe da stehen. Dabei interessiert es Herausgeber wie den Warsteiner Schmallenberg gar nicht wirklich, ob das was Abzocker unternehmen nun legal ist, oder nicht – “Wir dürfen ja ohnehin keine Rechtsberatung leisten!”

Den Foren geht es ausnahmslos darum, bei der Suche nach Antworten im Netzwerk gemeinsam erarbeitete Lösungen anbieten zu können. Ob 99downloads.de illegall ist? Schmalllenberg: “Kein Ahnung – aber ich hoffe dass sich alsbald Ermittlungsbehörden und Gerichte mit dieser Frage befassen werden!”

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...
  • Redaktion: Eigentlich sind alle betroffen, aber das kann man ja prüfen lassen, bevor es in die...
  • Werner Lieb: Guten Tag! Sind nun alle Veträge ab 2011 betroffen? Die 10 TSD Euro für den alten...
  • Meike: Die Entscheidung geht m.E. in die richtige Richtung. In Ordnungswidrigkeitenverfah...