Abzocke mit teurer Schweinegrippe-Hotline

/ 24.05.2017 / / 29

Da hat man nicht lange drauf warten müssen: Mit der Angst vor der Schweinegrippe versuchen Telefonbetrüger schnelles Geld zu machen. Das „Europäische Zentralinstitut für Seuchenbekämpfung“ ruft Verbraucher von einer Berliner Nummer aus und bittet um Rückruf, um Informationen zur Schweinegrippe vermitteln zu können. Folgt man der Bitte, hört man dort ein Band, das dazu auffordert eine 0900er-Nummer anzurufen – Kosten für diesen „Service“: 1,99 Euro pro Minute.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Die Bundesnetzagentur hat Ermittlungen aufgenommen und die Abschaltung der beiden verwendeten Rufnummern angeordnet. Die Anrufe, so eine Sprecherin der Behörde gegenüber der „Rheinischen Post“, stellten unerlaubte Telefonwerbung dar und seien rechtswidrig. Bemängelt wurde zudem fehlerhafte Preisangaben.

Als Kontakt wurde die Rufnummer 0900/1000184 angegeben. Die automatische Ansage wurde entweder auf dem Anrufbeantwortern vorgefunden oder nach Anwahl der Berliner Rufnummer 030/20179948 eingespielt.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Hallo Kai, erstmal gegen den Händler wegen der Geährleistungspflicht
  • Kai Fuchs: Hallo, wir haben für unsere Familie mitte Oktober 2017 einen T6 Multivan 150PS...
  • Tobias Meyer: Habe heute direkt vom Händler erfahren (von einem Verkäufer, der sich traut die...
  • Redaktion: Die Lage bei Bestandsfahrzeugen werde untersucht, bevor über das weitere Vorgehen...
  • T.Berg: Anscheinend ist ein Ende in Sicht… Wer es glauben mag! https://www.automobilwoche...