1 Million Euro: Staatsanwaltschaft friert Konten von mega-downloads.net ein

/ 24.05.2017 / / 266

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt nach Angaben von netzwelt.de gegen die Geldeintreiber von mega-downloads.net. Der in den Arabischen Emiraten registrierten Firma mit deutscher Adresse für’s operative Geschäft wird vorgeworfen, Internetsurfern im ganz großen Rahmen für den Download ohnehin freier Software hohe Gebühren berechnet zu haben. Auf Anfrage des Portals netzwelt.de hatte die Staatsanwaltschaft die Aufnahme der Untersuchungen in Hannover bestätigt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Offensichtlich sind auch zahlreiche Rechnungen an User gegangen, die niemals selbst die Seite angeklickt hatten. Im Rahmen der ersten Schritte wurden Konten mit fast einer Million Euro Guthaben eingefroren. Der Kontostand wächst täglich, da immer noch Geld eingeht.

Die für mega-downloads.net tätige Inkassofirma L & H GmbH (Hannover) verfügt in Deutschland nach ersten Ermittlungen nur über eine Postanschrift. Das Modell “mega-downloads.net” entspricht auch dem Verfahren, das von vielen anderen Anbietern wie z.B. 99downloads.de oder opendownload.de angewendet wird, um möglichst viele “Kunden” abzocken zu könnnen.

Die Staatsanwaltschaft sucht jetzt Betroffene:

Staatsanwaltschaft Hannover
Postfach 109
30001 Hannover
Aktenzeichen: 5302 Js 41769/09

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

5 Kommentare zu “1 Million Euro: Staatsanwaltschaft friert Konten von mega-downloads.net ein”

  1. Michael Kreim sagt:

    zum Beitrag von Rita Scherer
    Liebe Rita da hast du noch Glück.Mir ging es genauso nur das ich gleich 2 Rechnungen über je 96 Euro bekommen habe.Das gleiche gibt es mit arenanet.tv.Dort kann man sich auch nichtmehr einloggen.Die hatten mir 2 Rechnungen über 87.-€ geschickt.

  2. Rita Scherer sagt:

    ich dachte mir passiert sowas nie wollte nach Festplattenreinigung wieder den Adobe Reader runter laden ist ja kostenlos und suchte bei Exploer nach einem Download und bin so auf die Seite von Content gelandet, der Download war mega alt und ich habe ihn gleich wieder gelöscht, dachte mir noch so ein Mist und dachte bei der Anmeldung bzw. hinterlassen der Daten das ist für Adobe damit die sehen wer alles ihr Programm runter lädt. Ja von wegen danach kam so nach zwei Tagen die böse Überraschung ich sollte auf einmal 96€ zahlen für ein Abo für 24 Monate und für den Monat 8€ und die ersten 12 monate währen sofort fällig ich bin fast vom Stuhl gekippt und war kurz davor zu bezahlen da sofort mit Drohung Anwalt usw das Anliegen untermauert wurde. Doch dann hab ich im Internet nachgeforscht und gelesen das die Verbraucherzentrale einen Musterbrief eingestellt hat ich sofort ausgedruckt und per Einschreiben mit Rückschein weggeschickt. Danach war noch einmal ein Mahnschreiben vom Anwalt aber dann habe ich gott sei dank nichts mehr gehört aber ich finde solchen Verbrechern sollte man das Handwerk legen das ist wirklich das letzte Leute in Angst und schrecken zu versetzten und damit spekulieren das sie aus Angst den Betrag überweisen. Meine Lehre ist die sobald jemand meine Daten will obwohl ich nicht bestellt habe clicke ich die Seite sofort wieder weg.

  3. Habe Anfang des Jahres auch Post bekommen von 99Downloads.de. Da ich von dieser Firma noch nie etwas gehört hatte zahlte ich nicht. Auch habe ich mich mit keiner Silbe an diese Firma gewandt.
    Nach zwei Wochen kam dann direkt die Androhung von Anwalt und Gericht. Ich bin dann bei mir im Ort zur Kripo, und habe Anzeige wegen Betruges erstattet.
    Habe dann noch einen Brief bekommen, die Mahnsache ist heute an den Anwalt gegangen.
    Danach nie wieder was gehört.

    Am besten einfach Ruhe bewahren und um Gottes Willen nichts zahlen.

    Gruß Didi

  4. Silke W. sagt:

    Mein Sohn (13) hat Mahnungen von einem Collector Forderungsmanagment bekommen. Auch diese Treiben für Mega-downloads.net ein.

    Und wie mein Vorredner schrieb Zahlen auch wir NICHT!

  5. Horst Bandow sagt:

    habe von beiden firmen schon diverse drohungen
    bekommen. bevor ich kein schreiben vom gericht bekomme,zahle ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Hier bitte eine kleine persönliche Geschichte erzählen, in der die Fahrgestellnummer...
  • Paul Malchus: Hallo, schreiben Sie am besten den Wert den Sie für Ihr Auto bezahlt haben mit...
  • Engelhardt: Seit vielen Jahren schon kaufe ich keine Drucker mehr von HP, aus genau solchen...
  • Redaktion: Der Text muss individuell sein, daher bist du mit einer Vorlage nicht gut beraten....
  • Herbert Estermann: Gibt es eine Vorlage oder Textbeispiele was man im Textfeld unter Punkt IV....