Gewinnspiele für Minderjährige

/ 24.05.2017 / / 179

9Live, 1Live und Pro7 schalten aktuell so genannte Call-In-Gewinnspiele in den Werbepausen. Auch Minderjährige dürfen daran teilnehmen. Die Landesmedienanstalten hatten diese Glücksspiele für ab 14-jährige durch eine Regeländerung möglich gemacht.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Die Sender reagieren damit offensichtlich auf den Rückgang von Werbeeinnahmen – da ist Kreativität gefragt und eine Konzentration auf neue und willige Zielgruppen: Kinder und Jugendliche! Im Rahmen eines „Quiz break“ wird nicht mehr Werbung präsentiert, sondern ein flottes Gewinnspiel – es handelt sich dabei um so genannte Call-In-Spiele, die in den Pausen beliebter Jugendsendungen ihr Publikum finden.

Die Landesmedienanstalten hatten eine Veränderung der Gewinnspielsatzung vorgenommen, die dies jetzt möglich macht. Zwar wurde als Abgrenzung zu Gewinnspielsendungen und -sendern erstmals ein Mindestalter für Einzel-Gewinnspiele festgesetzt, aber man einigte sich auch auf eine Altersgrenze von 14 Jahren.

Man darf aber hoffen: Sender und Produzenten bezeichnen die aktuellen Einblendungen als „Testphase“.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu “Gewinnspiele für Minderjährige”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Robin - T6 Wartender: Hallo, auch ich bin in ähnlicher Situation und warte auf die Auslieferung...
  • Redaktion: Hallo Kai, erstmal gegen den Händler wegen der Geährleistungspflicht
  • Kai Fuchs: Hallo, wir haben für unsere Familie mitte Oktober 2017 einen T6 Multivan 150PS...
  • Tobias Meyer: Habe heute direkt vom Händler erfahren (von einem Verkäufer, der sich traut die...
  • Redaktion: Die Lage bei Bestandsfahrzeugen werde untersucht, bevor über das weitere Vorgehen...