Schutz im Internet durch Aufklärung – Seminare für Schulklassen

/ 27.05.2009 / / 141

verbraucherschutz.tv bietet Schulen, Vereinen und weiteren interessierten Gruppen Referate und Workshops zu den Themen “Sicheres Surfen im Internet” und “Vorsicht Abzocke” an. Die Kurse können abgehalten werden in Gruppen von bis zu 30 Personen und sind so aufgebaut, dass insbesondere die Interessen von Jugendlichen exakt getroffen werden. Vorerst können diese Angebote nur in Nordrhein-Westfalen angeboten werden – weitere Bundesländer bei Übernahme der konkret anfallenden Reisekosten für den Referenten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Referent Udo Schmallenberg Schmallenberg Schmallenberg führt mit https://www.verbraucherschutz.tv eines der erfolgreichsten Verbraucherschutz-Portale mit Schwerpunkt “Internet-Abzocke”. Der gelernte Journalist und heute selbständig als Suchmaschinenoptimierer tätige Warsteiner steckt mitten im Thema. Als aktiver Verbraucherschützer wurde er schon Opfer von Cyberstalking-Attacken und Identitätsdiebstahl.

Im Kontakt mit Tausenden von Opfern so genannter “Abo-Fallen” wie z.B. 99downloads.de kann er der Entwicklung im WEB stets auf Augenhöhe folgen und weiß als selbst teils schmerzlich Betroffener zum einen, wie einschneidend unüberlegte Schritte im Internet sein können, zum anderen aber auch, wie man sich sehr erfolgreich wehren kann.

Im Kontakt mit Jugendlichen möchte verbraucherschutz.tv dort den Hebel ansetzen, wo man den Verdienstmöglichkeiten der Nutzlosbranche am schnellsten den Hahn abdrehen kann. Die Seminare sollen unerfahrenen und leicht beeinflussbaren Jugendlichen die Fallstricke im Internet zeigen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, falls man bereits in der Falle steckt und teure Abo-Gebühren für Nutzlos-Dienste bezahlen soll.

Großen Anteil nimmt auch die Aufklärung rund um das Engagement der Kids im so genannten WEB2.0 ein. An den Beispielen youtube.com und twitter.com sollen die Gefahren einschätzbar gemacht werden, damit sich junge Leute nicht aus einer Partylaune heraus die Zukunft versauen. Die Fokussierung auf die Zielgruppe macht das Angebot für Eltern und Erzieher natürlich nicht uninteressanter.

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Die Seminar-Dauer ist auf 3 Stunden und Gruppen bis zu 30 Personen begrenzt. Weitere Informationen können unter usch /at/ talking-text.de oder Tel.: 0171 53 55 710 angefordert werden.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961