Abmahn-Anwältin Katja Günther verliert Klage gegen die Sparkasse

/ 24.05.2017 / / 187

Am 12. Mai fand vor dem Landgericht München I die mündliche Verhandlung über die Klage der Rechtsanwältin Katja Günther gegen die Stadt-Sparkasse statt. Die Sparkasse hatte der einschlägig bekannten Abmahnanwältin das Konto gekündigt – dem hatte sie offiziell und erfolgreich widersprochen. Zudem hatte sie gegen die Schließung des Kontos geklagt. Die Bank wurde und wird ununterbrochen mit Beschwerden “zugedeckt”. Das Beispiel zeigt einmal mehr, dass die Bankverbindung die Schwachstelle von unseriös arbeitenden Abofallen und deren Geldeintreibern ist.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das Gericht hat letztlich entschieden, die Klage abzuweisen und die einstweilige Verfügung mit sofortiger Wirkung aufzuheben. Dadurch steht Katja Günther ohne Bankverbindung da – schon ein Problem, da die als Inkasso-Anwältin für mehrere Abo-Fallen tätige Günther zur Abwicklung ihrer Dienstleistungen ein Konto braucht. Das war auch der Grund, weshalb das Gericht die Verfügung erlassen hatte, da das Konto für die freie Berufsausübung der Anwältin Grundvoraussetzung sei.

Das Landgericht sah es jetzt anders. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Es darf davon ausgegangen werden, dass Katja Günther Berufung einlegen wird. Bis kann das Geld also weiter fließen – bis zu 20.000 Euro pro Tag – 7 Millionen pro Jahr… Geld, das Opfer diverser Abofallen gezahlt hatten, nachdem Katja Günther erfolgreich ihr Drohgewitter in Mails und Briefen abgelassen hatte. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt, ob und in welcher Form Katja Günther beim Formulieren ihrer Drohbriefe rechtsstaatlichen Boden verlassen hat.

Am Abend wurde in Sat1 um 22.20 ein aktueller Bericht über Katja Günther gezeigt. Akte 09-Kameras zeigen Katja Günther im Gerichtssaal. Fragen beantwortet sie nicht!

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: 3 Kommentare
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

3 Kommentare zu “Abmahn-Anwältin Katja Günther verliert Klage gegen die Sparkasse”

  1. Isabel sagt:

    Die Frau ist der Hammer! Unglaublich, das die noch frei rumlaufen dürfen!

  2. Chris sagt:

    Richtig so. Es sollte keine andere Bank mehr ein Konto für die Dame eröffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Maik: Auch bei mir gibt es keine Rückmeldung auf das anwaltliche Schreiben seitens VW. Ich finde...
  • Tom: Nach den Informationen werde ich einen Teufel tun und freiwillig kein Update machen lassen....
  • Toni Krause: Ich wusste, dass das Brandschutzkonzept eine Rauchabzug- und Löschanlage beinhaltet....
  • Emma: Mein Kollege hat sich bei seinem Kaufvertrag beraten lassen. Er meinte, dass es wohl einige...
  • Heiner: Nach Rücksprache mit einem Anwalt, habe ich mich für das Update entschieden. Nach...