Mahnung Inkasso Mahnbescheid und Jugendliche

/ 24.05.2017 / / 1.768

Da wir uns in einigen aktuellen Fällen wie deinschicksal.cc oder 99downloads.de der Phase nähern, in der Betreiber sich nicht mehr auf die Kreativität ihrer Anwälte allein verlassen, sondern auch insbesondere Jugendlichen massiv drohen, hier mal einige Anmerkung zum Thema “Mahnung Inkasso Mahnbescheid und Jugendliche”.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Du bist unter 18 und in so eine Abo-Falle getappt? Merk dir folgendes: Du bist zwar eingeschränkt geschäftsfähig, das bedeutet aber auch, dass du du nur eingeschränkt zur Verantwortung gezogen werden kannst.

Alles andere ist immer von der Tagesform des die Sache später mal behandelnden Richters abhängig. Fakt ist aber, dass es sehr, sehr wenig Urteile gibt, die man heranziehen kann, da diese Betreiber sich der Instabilität ihrer Rechtsposition bewusst sind und es nicht auf eine Klage ankommen lassen werden.

Beispiel: Ein 13-jähriger Junge meldet sich an, registriert sich mit falschen Daten, nutzt das Angebot nicht.

In diesen Fällen schicken die Betreiber böse Mails in denen sie behaupten, sie würden dich und deine Eltern wegen Betrugs anklagen. Aber: Das geht gar nicht. Erstens ist es bei den niedrigen Summen kein Betrug und zweitens ist es nicht verboten, bei vermeintlichen Gratisangeboten eine falsche Identität anzugeben.

Beispiel: Die Betreiber haben alles versucht und stellen nun dem Jugendlichen einen Mahnbescheid zu

Jugendlichen kann man nichts pfänden, ohnehin gilt der Mahnbescheid nur als ordentlich zugestellt, wenn er die Eltern als gesetzliche Vertreter erreicht.

Ganz generell: Jugendliche sollten immer ihre Eltern hinzuziehen, denn alle Fragen rund um diese Abzocke lassen sich mit etwas Lebenserfahrung meistern. Dort, wo das nicht geht, würde ich betroffenen Jugendlichen den Kontakt zu einer Verbraucherzentrale oder zu entsprechenden Beratungsstellen bei Jugendamt oder Polizei empfehlen. Auf keinen Fall solltet ihr selbst aktiv werden und irgendetwas antworten. Das reißt euch immer nur noch tiefer rein…

Auch nicht schlecht: Mehr Infos

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: 16 Kommentare
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

16 Kommentare zu “Mahnung Inkasso Mahnbescheid und Jugendliche”

  1. jojo sagt:

    hallo habe heute einen mahnbescheid bekommen von Outlets.de da heißt es das ich 12x8euro bezahlen muss
    da ich 17 bin kann mir da was passieren ?

  2. cool-man-1 sagt:

    kann der anwalt schulze von der IP meine adresse rausfinden?

  3. Matthäus sagt:

    Hallo,
    ich bin 16 jahre alt und habe mich im Mai bei 99downloads angemeldet mit falschen Angaben (gebe im internet meistens nie di richtigen angaben an), um glaub’ich gimp (eine freie grafiksoftware unter gnu-lizenz) downzuloaden (und mir nicht einmal sicher bin ob ich das letztenendes überhaupt getan habe) und habe die kosten übersehen, da ich es gewöhnt bin dass FREIE software auch FREI angeboten wird und dass kostenpflichtige seiten meistens ein feld für Bankkontonummer haben bei der Anmeldung.
    Nun da ich minderjährig bin (und auf 99downloads nicht mal das angebot angezeigt wird, und ich deswegen nicht mal abschätzten kann welchen dienst ich in anspruch genommen habe) frage ich mich ob ich rechtsfähig bin.
    Aber meine eigendliche frage ist:
    Da ich in italien wohnhaft bin, also italienischer staatsbürger (auch nach italienischem recht nicht volljährig) und meine daten fallsch eingegeben habe, bin ich überhaupt aufspürbar?
    Meine ip-adresse wurde von den betreibern von 99downloads abgelesen, doch inwieweit können sie eine untersuchung bei österreichischen, schweizerischen oder italienischen staatsbürgern anfordern?
    Und welches Recht gilt im falle eines prozesses, das italienische oder das deutsche?

    Danke im Voraus für eine Antwort

    Admin

    Gerichtsstand ist Deutschland, Frage ist aber erstmal, ob, wohin und unter welchen Bedingungen sie dir einen ladungssicheren mahnbescheid schicken wollen. Es gibt in Deutschland für die genug zu verdienen…

  4. Simon sagt:

    Also, ich bins nochmal: WENN isch mich angemeldet hätte, (wass ich eigentlich niemals getan hätte) dann hätte ich es warscheinlich mit den richtigen angaben getan. ABER woher bekommen die meine eMail adresse? Hab sogar meinen akount auf gmx gelöscht!! bitte so schnell es geht antworten!

    Admin: Simon, das ist doch völlig egal. Die schrecken vor nichts zurück um an dein Geld zu kommen. DU solltest dir darüber keinen Kopf machen. Wichtig ist, dass du zwar alles ignorierst, aber trotzdem deine Eltern informierst. Das ist wichtig, denn wenn es mal ernst wird, dann müssen deine Eltern die Annnahme des Mahnbescheides ablehnen, da die Adresse mit deinem Namen nicht ladungsfähig ist. Heißt: Da du nicht geschäftsfähig bist, ist ein Mahnbescheid an dich als geschäftsunfähige Person nicht gültig. Allerdings: Die haben viel zu viel Angst vor den Kosten, daher werden sie so unsicheren Kandidaten wie dir keinen teuren Mahnbescheide schicken. Also mach dir keinen Kopf, ignorier das – aber rede mit deinen Eltern, sonst kriegst du den Druck nicht aus der Seele und es gibt zur Zeit wichtigeres, um was du dich kümmern solltest 😉 – Deine Eltern werden verstehen, dass du Opfer bist und kein Täter und wenn nicht, dann sollen sie mich anrufen…

    Grüße Usch

  5. Simon sagt:

    Hallo! Ich bin 13 Jahre alt und hab mich nicht eimal bei 99 downloads angemeldet!!! und jetzt schreiben die mir, ich soll 63 Euro zahlen! bitte, schreibt mir! ich bin schon am verzweifeln!!!”

  6. Volker sagt:

    Hi zusammen,
    irgendein Freak hat unter dem Namen meines Sohnes (14) u.a. auch bei 99downloads was runtergeladen, die Postanschrift war unsere, das Geburtsdatum war außer der Jahreszahl auch die richtige, was mich vermuten lässt, dass es wohl ein Klassenkamerad war. Wie dem auch sei, die überhäufen uns jetzt mit ihren Drohbriefen. Die angegebene IP-Adresse (89.196.253.xxx) gehöhrt vermutlich zu MaxxOnAir, Unser DSL läuft über GMX, also über einen total anderen Adressbereich.
    Hat es einen Sinn 99downloads bzw die Geschäftsführerin persönlich wegen Nötigung, Betrug oder Erpressung anzuzeigen? Möglicherweise kann man darüber solchen Abzockern das Handwerk legen.

    PS. von mir kriegen die keinen cent.
    Vielleich hilft sowas

    Admin: Volker, diese Frage ist nicht zu beantworten. Wenn dich dein Gewissen zwingt, dann tu was. Ich frag mich doch auch nicht alle 5 Minuten ob das was bringt was ich hier mache.

  7. Leif sagt:

    Hi ich brauche uahc ganz dringend Hilfe und nochmals eine bestätigung!

    Ich habe mich auf wegen dem DivX Player bei 99downloads angemeldet ABER!!! Ich habe NIEMALS diese Datei herunter geladen weil mir die Seite doch irgendwie komisch vorkam. Heute vor knapp 2 Stunden bekam ich die Mail ich hätte mein Wiederrufsrecht nicht genuzt und müsse Zahlen doch obwohl ich nur 15 bin meine ich zu wissen das ich 2 Woche lang (mindestens) ein Wiederrufsrecht habe und ch habe mich dort am 28.6.09 Angemeldet, unter flaschen Daten ist verständlich. Und soweit ich das sehehen kann heißt es hier immer: “Abwarten und Tee trinken bis der Manungsbescheid ins Haus flattert. Dort das Wiederrufsrecht angeben und die Sache ist gegessen. Da diese Seiten niemals oder in sehr sehr seltenen fällen vor Gericht gehen”, stimmt das so oder habe ich da was falsch gesehen (bitte an den Admin schnelle Antwort!)

    Danke im Vorraus, Leif

    Admin: Du hast gar nichts zu befürchten!! Les das auch mal: http://www.verbraucherzeit.de/99downloads/falsche-altersangabe-jugendliche-duerfen-nicht-unter-druck-gesetzt-werden

    Du hast noch nicht mal mit einem Mahnbescheid zu tun, da man einen Mahnbescheid nur als Erwachsekommen kann. Wenn die dich verklagen, können die nur verlieren, also tun sie’s nicht…

  8. opfer sagt:

    ok Danke für die schnelle antwort dann hab ich nochmal ne frage wie ist das wenn meine eltern den mahnbescheid annehmen (gilt als annehmen das annehmen von der post zb einschrieben oder muss ich das in ner schriftlichen erklärung an i-wen ablehnen??

    und was mach ich wenn der mahnbescheid auch an meine eltern gerichtet ist ( könnten die ja rausbekommen heut zu tage kann man solche informationen ja online bei so spetziellen “anbietern” kaufen ich meine die die auch werbe adressen verkaufen und so )`?

    Admin: Einen Mahnbescheid kann man nicht ablehnen. Aber wenn er nicht an die richtige Adresse geht, also wenn z.B. dein Name drauf steht, obwohl du als Minderjähriger nicht Ladungsfähig bist, und nicht der deiner Erziehungsberechtigten, dann kann man das im Widerspruch anmerken. Ein solcher Mahnbescheid ist dann nicht wirksam und muss neu gestellt werden. Ganz genau kann dir das aber nur ein Rechtsanwalt sagen – ich lern hier nur jeden Tag dazu und versuche dieses wissen irgendwie zu verbreiten. Eine Rechtsberatung kann/darf das nicht sein und ersetzt auch keine. Das mit deinem Alter ist egal: Die bist keine 18, egal was du angekreuzt hast. Man kann dich dafür nicht bestrafen und deine Eltern auch nicht

  9. opfer sagt:

    Hallo ich bin auch in die 99 downloads falle getreten (bin 14 war aber glaub noch 13 bei anmeldung)
    Ich blödmann hab natürlich alle daten korrekt (warheitsgemäß) angegeben bei abschließung des vertrags ich habe schon x mails bekommen und schon so 1-2 briefe dazu noch nen mahnbescheid (über post und per e-mail)
    habe nur noch 7 tage die 110€ (von 60€ angestigen, verwaltungsgebüren…) zu überweisen habe auf die paar ersten mails geantwortet einmal hat auch meine mutter zu denen geschrieben bloß jetzt nach einigen wochen kam der mahnbescheid (stimmt es eig das der mahnbescheid per einschreiben kommen MUSS oder können wir so (per briefkasten) einfach sagen nichts bekommen zu haben?
    (Der mahnbescheid kam von Anwaltskanzleu Schulze)

    Bitte um hilfe!! HELP ME! 🙁

    Admin: Hi, mach dir keine Sorgen. Ein Mahnbescheid kommt per Einschreiben vom Gericht. Was Anwalt Schulze dir da schreibt ist die oberallerallerletzte Mahnung – und danach kommen wahrscheinlich noch 2 – Vergiss es und warte auf einen bescheid vom gericht. Den lehnst du ab, weil wahrscheinlich deine Eltern angeschrieben werden müssen und nicht du….(das nennt man ladungsfähige Adresse)

  10. thomas sagt:

    hallo mir ist das gleiche passiert ich habe icq über die seite runtergeladen nicht wissen das eine registrierung geschweige den download zu einer 1 jährigen abo mitgliedschaft führt was ja sehr gut in den agb versteckt war die ich zwar beim anmelden aktzeptiert aber nicht sofort gelesen habe dummerweise.

    habe 2 tage danach eine e mail bekommen das ich ja nicht wiederufen hätte und 60 euro zahlen müsse
    daraufhin schrieb ich zurück und wiedersprach dieser auffoderung.

    heute hatte ich wieder eine e mail darin das ich mich ja unter falschen angaben angemeldet habe und meine richtigen daten darlegen soll.und das ich betrügerische absichten schon im voraus hätte und bla bla ich sehe es nicht ein mich dermaßen abzocken zu lassen ich bin 35 jahre aber sowas ist mir noch nicht passiert diese betrüger werden immer raffinierter.

    wie soll ich mich jetzt verhalten meine adresse preisgeben ? was kann mir passieren wenn ich das nicht tue. für eine antwort wäre ich dankbar.

  11. Matze sagt:

    also ich bin 16 bin auch in die falle getappt hab alle mails ignoriert nur eine frage: wann kommt der mahnbescheid?
    meine letzten 2mails waren:
    1.)letzte mahnung etc
    2.)anwaltliche zahlungsaufforderung
    ich wär euch sehr verbunden wenn ihr mir sagen könntet mit welcher überschrift bzw mit welche betreff der mahnbescheid kommt. dangöö im voraus

  12. Norman sagt:

    Ok. Danke für die Hilfe. Ich dachte schon, dass ich jetzt erstmal ordentlich in der Klemme stecke. Danke nochmal für die Hilfe.

  13. Norman sagt:

    Halle Admins
    Ich habe mich auch leider angemeldet, als ich einen Dvx player runterladen wollte um einen Stream mit Internet zu gucken. Ich habe jedoch nicht von dort den Player runtergeladen und jetzt hatte ich 2 mails erhalten, mit denen ich nichts anfangen konnte und auch deshalb ignoriert habe. Ich hab dort definitiv kein Angebot genutzt. Und jetzt habe ich eine Mail der Mahnabteilung erhalten in der ich angeblich das Angebot genutzt hätte und folgendes mit unter drin steht:
    Diese Handlung ist, auch strafrechtlich relevant, sowohl im Hinblick auf einen sog. Eingehungsbetrug zu Lasten der Belleros Premium Media Limited als auch in Form der Fälschung beweiserheblicher Daten gem. § 269 Abs. 1, 2 StGB:

    (Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr beweiserhebliche Daten so speichert oder verändert, dass bei ihrer Wahrnehmung eine unechte oder verfälschte Urkunde vorliegen würde, oder derart gespeicherte oder veränderte Daten gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar(…))

    Dummerweise habe ich auf diese E-Mail geantwortet und gesagt, dass es mir leid tut und ich nichts damit zu tun hätte; dass sich jemand anderes mit meiner E-Mail Addresse angemeldet haben KÖNNTE und dass ich wirklich nicht das Angebot nutzen wollte bzw. nicht getan habt. Was soll ich tun?
    Bitte ich brauch eine Antwort!

    Admin:

    Vergiss es einfach: Es ist kein Betrug, die haben keine ladungsfähige Adresse von dir und selbst wenn muss ein Mahnbescheid an die Adresse deiner Erziehungsberechtigten gehen. An Minderjährige kann man keinen Mahnbescheid schicken. Und rede nicht mehr mit denen, das interessiert die nicht. Ich garantiere dir wenn du schreibst:”Bitte bitte, ich bin erst 15 und mein Vater schlägt mich tod wenn er das erfährt. Was soll ich nur tun?” wirst du eine Antwort bekomme: “Bitte überweisen Sie den fälligen Betrag!” – Ich habe das ausprobiert, genau diese Antwort habe ich bekommen….Also: Locker bleiben, denn die sind am Zug. keine Kontakte, keine Mails, keine Briefe und keine Anrufe – alles ab in den Spamfilter… Den Mahnbescheid nicht annehmen weil: Er muss deinem Vater zugestellt werden…..

  14. meiert Peter sagt:

    achtung FIX_DOWNLOADEN.. eine der Seiten.. Gibt kostenlosen download an der dann zum 2 jaehrigen Abo wird

  15. mackes sagt:

    Hi @ all need help

    ich bin 29 jahre und habe mich dummerweise auf dieser blöden HP 99downloads angemeldet unter falscher identität da ich dann eine böse mail bekommen habe das ich unter falschen angaben zur person das kostenpflichtige programm nutzen wollte sollte ich doch die richtigen angaben schicken das sie mir die entsprechenden kosten zu senden können und was mmach ich dummwatz genau send den pfosten noch meine persönlichen angaben ( ich depp) …ich hatte 4 tage danach die widerrufs erklärung abgeschickt die natürlich direckt von denen geblockt wurde und ich drauf hingewiesen wurde das ich trotzdem zahlen muesse….. jetzt hab ich gelesen das die auf die kosten hingewiesen haben auf ihrer HP wie verhalte ich mich jetzt da MUSS ich zahlen oder soll ich eisern bleiben und alles ignorieren zwar hab ich jetzt in postform noch nix bekommen aber schon 2 mails also liebe leute und admin please help me

    Admin:

    Du kannst eigentlich nicht mehr viel falsch machen – hast du ja alles schon hinter dir. Du hast dich in jeder Phase so verhalten, wie das 99downloads-System es verlangt. Einzig: Du hast noch nicht bezahlt…
    Also: jetzt ganz in Ruhe abwarten bis der Mahnbescheid kommt, diesem widersprechen, abwarten, ob 99downloads klagt.. Aber: ich bin kein Orakel und kein Anwalt, entscheiden musst du selbst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Monika Kirsch: Aus Sicht des Unternehmers ist es ärgerlich, wenn er für seine Leistung eine...
  • Maxi S.: Warum wirst du denn gleich so ausfallend “Leck mich…”, du kennst doch...
  • Redaktion: Ich wäre aktuell bei Werkstattaufenthaten vorsichtig und würde es mir schriftlich...
  • Norbert: Hallo, Richard, ja, das ist mir auch schon aufgefallen, zwar nicht sehr oft, aber v.a....
  • Falk: Hab meinen T6 110kW TDI, DSG seit knapp 2 Wochen … PKW M1-Zulassung … wohl mit...