Verträge mit Fitnessstudios genau prüfen

/ 14.04.2009 / / 48

Mit Frühlingsbeginn wird überflüssigen Pfunden wieder der Kampf angesagt. Fitnessstudios haben Hochkonjunktur, um Figur und Muskeln in Form zu bringen. Bei der Auswahl des Studios empfiehlt die Verbraucherzentrale Bayern, einen genauen Blick auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu werfen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Noch immer enthalten viele Verträge Klauseln, die stark von den gesetzlichen Vorgaben abweichen. Typische Fallen sind Vertragslaufzeiten, Verlängerungsklauseln und unzulässige Kündigungsbedingungen. Generell ist darauf zu achten, dass die Erstlaufzeit des Vertrags nicht länger als ein Jahr beträgt. Außerdem ist es sinnvoll, vor Vertragsabschluss ein kostenloses Probetraining zu absolvieren.

Keinesfalls sollte man die Kündigungsfristen übersehen. Andernfalls verlängert sich der Vertrag automatisch um einen bestimmten Zeitraum, der die ursprüngliche Laufzeit nicht überschreiten darf. Problematisch wird es, wenn der Kunde aufgrund eines Umzugs, einer Krankheit oder Schwangerschaft kündigen möchte. Die außerordentliche Kündigung wird von den Betreibern nur in seltenen Fällen akzeptiert. Auch die Rechtssprechung urteilt in diesen Fällen nicht einheitlich. Wenn der Kunde aber ein ärztliches Attest vorlegt, aus dem hervorgeht, dass der Besuch des Studios auf unabsehbare Zeit untersagt wird, ist immer ein Grund zur außerordentlichen Kündigung gegeben. Wer Fragen hat zu Verträgen, kann sich an die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale wenden.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Freizeit & Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Vergessen Sie das einfach! Das ist sicher ein Fake! LG Usch
  • Nathalie: Hallo, mein Mann wurde von einem Unternehmen namens IG GmbH kontaktiert. Sie leiten...
  • Hans Schubert: Habe nun meine Angebot erhalten, Interessantes Konzept aber m.E. liegt der...
  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961