99downloads.de-Landingpages

/ 20.03.2009 / / 296

Die meisten, die ungewollt einen Vertrag z.B. mit 99downloads.de eingegangen sind, haben die Startseite des Unternehmens nie gesehen. Sie haben in Google recherchiert und sind dann über so genannte “Landing Pages” auf eine Unterseite geführt worden, die optisch den Eindruck einer Orginal-Download-Seite macht.
LandingPage 99downloads

Gerade diese Art des Kundenfangs ist sehr subtil, denn wer auf einer Landingpage landet, hat ganz konkret etwas gesucht und zwar nicht einen Vertrag über 99 Downloads sondern eine spezielle kostenlose Freeware.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Ganz klein und Dunkelgrau auf Mittelgrau steht unten im Seitenfuß, dass man mit dem Orginalanbieter nichts zu tun hat…

Was passiert weiter: Wer hier seine Daten abgibt bekommt Zugang zu einer Seite, wo er sich die gesuchte Software kostenlos herunterladen kann. Aber: Dieser Zugang ist sowieso kostenlos, auch ohne die Vermittlung von 99downloads.de, die auch nicht für Mehrwert wie z.B. schnelleren oder sichereren Download sorgen.

Hier bitte nix mehr kommentieren: 99downloads-Kommentare bitte – H I E R

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kategorien: Internet
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

12 Kommentare zu “99downloads.de-Landingpages”

  1. laila sagt:

    hi… ich habe mich gestern versehentlich auch da angemeldet,weil ich dachte es wäre kostenlos.bin über kino.to da rein gekommen!
    hab aber nicht den link in der E-MAIL verfolgt.das kam mir einwenig komisch vor für ein download.hab dann dirket mal ein wiederruf geschrieben.Der wurde jetzt aber abgelehnt.
    wie soll ich weiter vorgehen?
    wäre super wenn ihr da weiter helfen könntet…

  2. Gerald sagt:

    Auch ich habe solche Rechnungen von der Firma bekommen.
    Sie geben keine Ruhe mir wird jetzt bereits mit ihren Rechtsanwalt getroht, deswegen habe ich am 18.03. Strafanzeige bei der Internetpolizei Hamburg gestellt.
    Das Aktenzeichen lautet Internet /000696/2009, jetzt warte ich was passiert. Ich lasse nicht locker bis diese Firma ruhe gibt.

  3. Christian sagt:

    Weil der Adobe Reader (auch wenn er kostenlos ist) nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Adobe in dieser Weise angeboten werden darf, lt. piracy@adobe.com trifft das hier nicht zu. Selbst wenn ich denen das Geld überweisen will, weiss ich nicht auf welches Bankkonto, am Sonntag war es noch eine Bank in Hamburg, gestern war es schon die Commerzbank. Zusätzlich zu den Tips hier kann man sich noch den Artikel 4 (1) der Richtlinie 97/7/EG und den § 2 (4)-(6) UWG durchlesen und (das muss aber jeder für sich entscheiden) dieses Unternehmen den deutschen/österreichischen Wettbewerbsbehörden und Verbraucherschutzorganisatoren melden. Unabhängig davon sollte aber ein Widerruf gem. § 312 BGB bzw. § 5 KSchG erfolgen.

  4. Sven sagt:

    Geht mir genauso. Ich weiß nur nichr mehr welches Programm ich da runtergeladen hatte.
    Jetzt habe ich eine Mahnung am Hals.
    Wie soll ich mich jetzt verhalten?

    Admin:

    Die Beiträge im Artikel 99downloads.de lesen

  5. Markus sagt:

    Habe diese E-Mail von 99downloads bekommen :
    Zahlungserinnerung Kunde XXXXXXXX – 99downloads.de
    Ich soll nun eine Summe in höhe von 60 € überweisen .
    was mache ich nun?
    Überweise ich das geld oder was mache ich um da rauszukommen?
    Einfach ignorieren und löschen?

  6. chio sagt:

    @ Christian

    Na das wäre ja mal toll … endlich läuft mal etwas in der Sache an …
    Wo hast Du diese Info her?

  7. Christian sagt:

    es wird vorgegangen, die bezahlte Werbung für das Zusammenspiel Suche nach Adobe Reader und 99downloads gibt es nicht mehr, Adobe wird rechtliche Schritte setzen und die Bankkonten dieser Firma werden reihenweise geschlossen

    grüsse

  8. Hillebrecht sagt:

    Habe gerade eine Rechnung von 99downloads erhalten. Habe bei Computerbild den Adobereader 9.0 heruntergeladen. Bin davon ausgegangen, dass das seriös ist. – Wie geht man nun damit um?

  9. FroggyTheFrog sagt:

    jetzt gleich kommt auf sat1 bei akte09 ne reportage über ähnliche firmen bzw. “konterntöchter” der o.g. unternemung

  10. 99download Opfer sagt:

    Die Suchmaschine Google führt bei der Suche “adobe 9 reader” auf
    http://download-power.org/?pid=21
    eine Seite von “M.B. Downloads” – Sperberhorst 6 – 8 22459 Hamburg
    wo die Kostenpflichtigkeit nicht sichtbar ist,
    von hier sofort weiter zu der Firma “Belleros Premium Media Limited”
    Sperberhorst 6a 22459 Hamburg http://www.99downloads.de/?pid=21&pp=00199
    wo Acrobat Reader 9.0 download angeboten wird. Diese Seite
    ist von der Hauptseite http://www.99downloads.de ohne Anmeldung nicht erreichbar,
    nur von Google, wobei in der Trefferreihenfolge ganz oben, direkt vor Adobe,
    vor dem offizieller Hersteller des Produktes steht.

    Vorschlag für 99download Opfer:
    >>>>> Firma Adobe benachrichtigen
    >>>>> und Presse Benachrichtigen

Kommentare sind geschlossen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Bettina: Ich habe auch das Problem mit HP, die sich einfach weigern. Daraufhingewiesen, Sie...
  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...
  • Ralf: Alles schön und gut – ABER: HP verweigert grade akut die Garantie für einen Officejet...
  • U. Flüs: Kann die Aussage des Artikels so nicht bestätigen. Ich war sehr zufrieden mit der Hilfe...
  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....