gifs-cliparts-welt.de – Go WEB LTD.

/ 10.03.2009 / / 437

Mit gifs-clipsarts-welt.de hat die Go WEB Ltd. noch ein Eisen im Feuer. Folgende Mail an verbraucherschutz.tv schildert ganz gut, wie sich “Kunden” betroffen fühlen und um den Schlaf gebracht werden.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

“Habe am 15.01.2009 Anmeldedaten bekommen und ich wunderte mich wofür. Ich weiss nicht wie ich es schildern soll.Bekomme seit dem 23.02.2009 drohende E-Mails von einem Unternehmen was mir garnichts sagt.Um es genau zu sagen: Es wird behauptet, daß ich mich unter folgender IP xx.190.21.230 bei einem Unternehmen, was Gifs-cliparts-welt.de heisst angemeldet haben soll,nur komischerweise ist mir keine Anmeldung bekannt.

Habe diese angebliche Anmeldung direkt am 20.01.2009 widerrufen via Mail,was laut Aussage des Unternehmens auch ging. Heute habe ich eine Mahnung von diesem Unternehmen erhalten,da ich diese Rechnung in Höhe von 59,95 € am 23.02.2009 nicht bezahlt habe als die erste Rechnung kam.

Anschrift stimmt auf dieser Rechnung auch nicht.Ich bin völlig verzweifelt,da ich schon mehrmals zurück geschrieben habe aber leider ohne Erfolg.Dieses Unternehmen scheint hartnäckig zu sein und ich verzweifele immer mehr…….habe mal die Rechnung und meine ganzen Mails von denen und mir dabei getan…..bitte was soll ich tun?….Bekomme keine Reaktion von diesem Unternehmen.

Admin meint: In aller Ruhe auf den Mahnbescheid warten, dann widerrufen und dann einen Anwalt suchen. Bis dahin wird viel, viel Zeit vergehen….

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

73 Kommentare zu “gifs-cliparts-welt.de – Go WEB LTD.”

  1. Martina sagt:

    Habe nach einem Jahr mal wieder Post von IContent GmbH bekommen. Muss dazu schreiben, habe auch widerspruch gegen die ersten Bescheide,sowie zu meiner angeblichen Mitgliedeschaft eingelegt.Wie schon erwähnt kam jetzt das sogenannte Urteil (da kann ich nur drüber lachen),ohne Stempel und Unterschrift vom Richter.
    Heute nun wieder eine Zahlungserinnerung!Werde weiter nicht darauf reagieren.

  2. Steffi Fuchs sagt:

    Hallo,
    ich bin letztes Jahr im März ein “Opfer” von outlet.de geworden. Seit einem Jahr hab ich nichts mehr gehört und heute flattert schon das zweite Schreiben der Deutschen Zentral Inkasso bei mir ein. Muß ich jetzt schon Widerspruch einreichen oder soll warten bis ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt?

  3. Thomas K. sagt:

    Hi Admin,
    meine “Sünde” bei outlet.de ist bereits 2 Jahre her; hatte auch alles ignoriert, nach dem lesen der diversen Foren.
    Jetzt kam aber mal wieder ein Schreiben von einer Inkasso GmbH und im Anhang dazu eine Kopie eines Urteils vom Amtsgericht Detmold. Demnach wurde der Icontent GmbH recht gegeben und der Beschuldigte musste zahlen. Daraufhin habe ich bei “Urteile-online.de” nachgelesen und demnach gibt es sehr viele solcher Urteile zugunsten von den Abzockern. Ganz so harmlos, wie es von dir hingestellt wird, ist es also nicht. Nach welchen Kriterien entscheiden denn die Gerichte? Offenbar wird mal so und mal anders entschieden.

    Admin: erstmal musst du lernen, Urteile zu verstehen: Detmold geht umeine Person, die dem Mahnbescheid nicht widersprochen hat. Widersprich dem mahnbescheid und du kommst erst gar nicht in diese Situation

  4. Rita W. sagt:

    ich habe schon die dritte abmahnung diesmal von einer anderen Inkassofirma da muß ich ja blos lachen, die können warten bis sie schwarz, werden ich werde nicht zahlen !!!!!
    Einspruch erheben und e_mail schreiben nützt auch nichts, die machen fröhlich weiter mittlerweile wollen die von 96.-euro schon mit Mahngebühren 160.- euro mal sehen wie hoch die Idioten noch gehen!!
    An alle genauso hartnäckig bleiben und nicht bezahlen!!!!

  5. Karen w. sagt:

    Hallo,

    hab mal ne Frage…WIE reicht man denn am besten Widerspruch ein…und was schreibt man am klügsten…bin darin überhaupt nicht gevievt. Ich habe schon den 2. Inkassobrief von denen erhalten, sieht sehr primitiv aus, der Zettel…über schnelle Antwort freue ich mich !!

    Admin: Mail an die Adresse aus dem Impressum: ich habe keinen Vertrag mit Ihnen, – und gut ist.

  6. Rita Weber sagt:

    Hallo ich habe leider auch so einen Brief bekommen das ich 110.- euro zahlen soll mit allen Drohungen und Eintragungen mit schufa usw. habe sofort einen Anwalt angerufen der mir sagte ich solle auf keinen Fall zahlen. Gegen die Firmen läuft bereits ein verfahren.
    Angeblich habe ich mich am 24. Dez 2009 bei cliparts angemeldet. und jetzt2010 habe ich erst die Rechnung bekommen. Ich glaube es ja nicht für wie blöd halten die uns ?? Also schön durchhalten alles abheften was ihr bekommt darüber lächeln. Den Tipp hat mir übrigens auch ein Polizeibeamter gegeben bei dem ich war ich wollte anzeige erheben und habe erfahren das ich nicht die erste bin die das macht.Ich weiß das der Gesetztgeber dabei ist diesen Firmen das Handwerk zu legen

  7. muser sagt:

    Hallo. Ich habe nun innert einem Jahr von der Premium Content die 4. Mahnung erhalten. Was mir dabei auffällt. bei jeder Forderung soll ich den Betrag auf eine andere Bank überweisen. Gabz neu nun die Sparkasse Barnim.

  8. Erika Korkut sagt:

    Gifs-cliparts.de

    Ich habe gleiches Pbroblem mit dieser Firma, die angeblich ihre Forderung an eine Rechnungsstelle abgetreten hat. Die Daten darin sind verfälscht. Ich hatte mich zwar am 6.3.2010 interessiert, gifs anzusehen, bekam auch ein Paßwort. Als ich mich mit diesem Paßwort in die gifs-site einloggen wollte, hat mich mein Sicherheitssystem daran gehindert. Ich habe mich daraufhin am 7.3.2010, also 1 Tag später, wieder abgemeldet. Diese Rechnungsstelle schreibt am 10.5.2010, ich habe mich nunmehr nach 1 Monat nicht gemeldet. Hallo? Die erstellen nach 2 Monaten eine Rechnung. Meine Beschwerde vom 10.5.2010 i8st bisher (heute 25.5.2010) unbeantwortet geblieben. Ich habe heute definitiv mitgeteilt, dass ich die Sache als erledigt betracht, die Rechnung als nichtig, ansonsten ich einen Anwalt einschalten müßte.

  9. Ellig sagt:

    Hallo,
    nach einigen Mahnungen per Mail und dann per Post, gegen die ich per Mail Widerspruch eingelegt und Klage angedroht hatte, habe ich nun von der Deutschen Zentral Inkasso ein Schreiben erhalten, in der die Forderung von 59,95 von cliparts nun auf 110,27 € angestiegen ist.

    Heute habe ich erneut, und zwar per Einschreiben mit Rückschein, gegen diese Forderung Widerspruch eingelegt und bin gespannt, was nun kommt. Hat schon jemand eine gerichtliche Zahlungsaufforderung bekommen? Zahlen werde ich auf keinen Fall, da klage ich lieber.

    Admin: Und wenn du Klagebereit bist, warum schreibst du dann einen Widerspruch nach dem anderen. Das ist völlig überflüssig

  10. Monika sagt:

    Hallo,bin auch reingefallen am 06.08.2009 habe aber erst am 04.10.2009 eine Mahnung bekommen über 59.95 perE-Mail sonst nichts.Ich finde mann sollte zuerst eine rechnung krigen,bevor eine Mahnung.Da ich diese komentare gelesen habe,reagierte ich auch nicht auf die zweite Mahnung die mit der Post kam.Dann hatte ich ruhe bis heute.Da kam wieder mal ein schreiben von der Deutsche Zentral Inkasso Gmbh zu zahlen 110.17Euro.Was soll ich da jetzt machen, ignorieren oder wiederrufen?Währe froh um eine Antwort.Lieber Gruss an alle Betroffenen.

  11. Karina Hoffmann sagt:

    mir ging es ähnlich wie euch!! ich erhielt erst zwei Mahnungen per e-mail. Nachdem ich hierauf nicht reagiert habe, erhielt ich eine letzte Mahnung PER POST auch unter Androhung mit Eintrag in die Schufa, Inkasso usw….
    GROSSER RAT: NICHT EINSCHÜCHTERN LASSEN, NICHT REAGIEREN UND BEZAHLEN. Bei Eingang des Mahnbescheides fristgemäß Widerspruch einlegen.

  12. Dieter sagt:

    Auch ich habe das gleiche Problem; habe gestern eine Mahnung bekommen ;werde auch nicht zahlen.
    Wenn eine Klage vorbereitet wird: Ich bin dabei!!

    Admin: Hi Dieter, mal davon abgesehen, dass es in Deutschland keine Sammelklagen gäbe. Aber mal nur mal angenommen: Angenommen ich würde sagen: Gut, ich kümmer mich drum – wenn du mitmachen willst kostet dich das 100 Euro! Wärst du dabei? Die Frage ist hypothetisch weil das letzte was ich machen würde wäre gegen die in den Krieg zu ziehen. Aber was bedeutet dein “Ich bin dabei!”? Und was soll denn Ziel so einer Klage sein? Es reicht wenn einer klagt. Magst du dieser Eine sein? Ich unterstütz dich, besorg die besten Anwälte, übrnehme ohne Honrorar alle sstrategischen und inhaltlichen Aufgaben – du musst nur die Kosten des Verfahrens und für die Anwälte tragen.

  13. Ulla sagt:

    Hallo, meine 12jährige Tochter ist nun auch in die http://www.my-songtexte.de Falle getappt. Es kam diese Woche gleich eine Mahnung (keine Rechung!). Ich hab nun per Einschreiben/Rückschein mit einem “Formbrief” der Verbraucherschutzzentrale geantwortet (kann man runterladen). Nach allem was ich gelesen habe, wird das wenig Sinn haben. Ich erwarte somit irgendwann den Mahnbescheid und werde da dann Einspruch einlegen und einen Anwalt bzw. die Verbraucherzentrale kontaktieren.

    Admin: Da mach dir mal gar keine Gedanken…, ist die Rechnung an deine Tochter gegangen? Wenn ja, dann hat sie als 12-jährilige gar keine ladungsfähige Adresse. Heißt: Selbst die Annahme des gerichtlichen Mahnbescheides kannst du verweigern – das geht alles auf deren Kosten

  14. Karl-Heinz Urbainski sagt:

    Habe von Go Web Ltd eine Mahnng erhalten obwohl der betrag von 59,95 € am 12.01.2010
    von meinem Konto abgebucht wurde. Habe die Firma nageschrieben und den Kontoauszug beigelegt. Heute habe ich schon wieder Post erhalten jetzt macht es schon 64,95 €
    Wie verhalte ich mich? soll ich es ignorieren?

    Admin: Na was meinst du denn? Natürlich bezahlen, wie alle hier. Du hast doch schon einmal bezahlt, beim zweiten Mal tut’s dann schon nicht mehr so weh… (das war jetzt ironisch – mach das Gegenteil)

  15. H. Ramming sagt:

    Hallo, an alle Betrofffenen, auch ich weiß nicht, wie dieses zustande gekommen ist. Habe aber jedenfalls geschrieben, dass ich nichts bestellt habe und auch nicht bezahlen werde. Sie sollen mir erstmal belegen, wieso.
    Gruß H.

  16. Peter sagt:

    Habe mich blauäugig angemeldet mit allen Daten (ist mir eine Lehre, dieses nie wieder zu tun). Habe per Mail heute die letzte Mahnung erhalten, ohne eine Rechnung oder 1. Mahnung zu bekommen. War im Dez. der Meinung, dort ist alles kostenlos. Jetzt seh ich auf dessen Startseite die 59,95 € Kosten. Falls ich das doch übersehen haben sollte, ist es besser zu zahlen? Komm mit meinem Passwort auch noch in die Seite rein. Aber wenn die Leute dann trotz Zahlung immer weiter mit Mahnungen bedroht werden, ist das ja witzlos.
    Benötige bitte einen beruhigenden Tip. Würde auch gern alles ignorieren.

  17. Heinz sagt:

    Ich habe ohne Rechnung direkt eine letzte Mahnung erhalten. Würde gerne eine Bestätigung erhalten was ich heruntergeladen habe. Von nix gibts nix.

  18. C. Hilger sagt:

    Meine behinderte Schwester hat eine letzte Mahnung von Gifts-Cliparts-welt.de erhalten, mit den nun schon oft gelesenen Kosten. vorher gab es keine Mahnung, habe jetzt den Verbraucherschutz- Musterbrief in ihrem Namen geschickt- wenn man nicht ein bißchen mitdenkt, wird man ja wirklich im Net nach Strich und Faden ausgenommen… Ich finde das wirklich bedenklich… Falls sich da mehr entwickelt, melde ich mich wieder- zahlen sollte man definitiv nicht, s wie das aussieht…

  19. Muser Hans sagt:

    Hallo. Es wäre mal interessant, alle Bankistitute die mit den Abzockern Geschäfte machen hier öffentlich aufzulisten.

    Admin: Mach du das doch auf deiner Seite 😉 – dann kriegst du auch die Abmahnungen. Ansonsten: Super Idee!

  20. Österreicherin sagt:

    Hallo!

    Ich komme aus Österreich.
    Ich habe das gleiche Problem, ich habe mich auf dieser Seite Ende Oktober 09/ Anfang November 09 angemeldet, vom bezahlen oder Widerrufsrecht wußte ich nichts.
    Habe die Seite nur 1x benutzt und kann mich dort sowieso nicht mehr einloggen.
    Bekam dann am 22.12.2009 die Rechnung und bezahlte auch.
    Am 07.01.2010 bekam ich die 1. Mahnung, ich hätte nicht bezahlt.
    Habe dies dann per Post Bank überprüfen lassen, ob es überwiesen wurde. Bekam die Bestätigung; Bank hat Geld erhalten.
    Zur Erklärung ich habe es in bar Überweisen lassen.

    Gestern am 04.02.2010 bekam ich die letzte Mahnung plus die 5,-€ Verzugskosten und die Drohung für Schufa Eintrag.

    Habe bei der Anmeldung den Namen zwar nicht vollständig angegeben aber meine Adresse.

    Was soll ich tun?

  21. Michelle sagt:

    ich weiß nicht was ich tun soll!!
    Ich bin doch erst 13 Jahre alt und hab diese Rechnung bekommen und meine Eltern rasten aus wenn sie das erfahren !!
    WAS SOLL ICH TUN???

  22. Niclas Klafki sagt:

    auch ich musste diese abzocke miterleben. ich habe ihnen jetzt gedroht, medien,verbraucherschutz und polizei einzuschalten. mal schauen, wie die drauf reagieren. zahlen werde ich auf jeden fall nicht.
    Außerdem steht in der e-mail zur zahlungsaufforderung:

    [Sehr geehrte/r Herr / Frau Mustermann,]

    für mich eindeutig druckmache!!!

    was kann ich sonst noch gegen diese firma unternehmen?

  23. Robert sagt:

    hallo leute, meine frau ist auch auf my downloads reingefallen. jeder will doch nur wissen was er machen soll, wenn er auf solch einer seite reingefallen ist.
    die erste Rechnung kommt – widerruf per einschreiben/ rückschein abschicken. entsprechende widerrufsschreiben gibt es von der verbraucherzentrale im internet. alle mahn, droh und inkassoschreiben ignorieren. erst bei einem gerichtlichen mahnbescheid widerspruch einlegen, dazu einfach ein X an der entsprechenden Stelle setzen und per einschreiben/ rückschein zum gericht abschicken.
    das wars in der regel. die gehen nicht vor gericht weil sie genau wissen das sie dort verlieren werden.
    man kann auch zur beruhigung bei der polizei eine anzeige erstatten, wegen arglistiger täuschung. macht keine wegen betrugs die wird sonst im sande verlaufen. die leute die hier im forum schreiben man sollte alles bezahlen kommt der verdacht auf, das sie mit den abzockfirmen liiert sind. seid ihr noch immer unsicher, geht mal zur verbraucherzentrale ok. ich sehe die angelegenheit gelassen entgegen. grüsse robert und zahlt nicht sonst hat das abzocken nie ein ende.

  24. feger sagt:

    Was ergb den eine Strafanzeige und wo macht man das. Hat man danach Ruhe? ss

  25. Edda sagt:

    Hallo zusammen,
    bin auf eine andere Masche dieser Art reingefallen. Die Seiten von geburtstags-infos.de stammen von den selben Leuten. Hab auch schon von einer Anwältin Katja Günther Mahnbescheide über mehr als 100 €, auch schriftlich bekommen. Werde aber sicher nicht zahlen. Hab im Interrnet recherchiert und festgestellt, dass noch bei keinem der Gerichtsvollzieher gekommen ist. Also Kopf hoch und durchhalten. Irgend wann hört das schon auf.

  26. Cosinona sagt:

    HAllo zusammen,

    bin nun mittlerweile auch bei der ganz freundlichen ZAhlungserinnerung per MAil angekommen.DA wurde ich das 1.MAl mit meinem NAmen angeredet.Sieht sehr förmlich aus, mit anhängendem pdf mit kompletter Firmenanschrift.
    Kein Wort über den vorangegangen Schriftverkehr etc. Mich wundert nur, ich soll auf das Konto der Go web LTd. zahlen. GAb es da nicht Was in der letzten Zeit, das die als offizielle Betrüger entlarvt wurden u. div. Konten gesperrt waren. Hat da jemand Info´s für mich. Wäre mir ganz wichtig. DAnke vorab. Ich habe alles von denen fein säuberlich abgeheftet und werde das weiterhin aussitzen. Betrug wird nicht gefördert.Nicht von mir.Bis bald, wenn es Neuigkeiten gibt.

  27. Sabine sagt:

    @Tim

    Schon blöd das Du überhaupt bezahlt hast,somit zeigst Du den Abzockern das Du deren Betrug tollerierst……ne ne ne !!!!
    Trotzdem würde ich Strafanzeige erstatten und die Mahnungen bei der Polizei einreichen…….nochmal an alle wie Admin bereits geschrieben…..alles ignorieren und gegenfalls E-mail Addy ändern!!!!!!

  28. Tim sagt:

    …habe auch bereits eine sogenannte “letzte Mahnung” bekommen. Soll nun 64, 95 bezahlen sonst Anwalt usw. War die ganze Zeit total verunsichert wegen dem Mist aber nun weiß ich was los ist und werde weiter vorgehen…
    Allerdings habe ich bereits die 59,95 bezahlt. Nun schicken die mir ständig Zahlungsaufforderungen und Mahnungen weil sie angeblich kein Geld bekommen haben. Auf jeder E-Mail steht jedoch eine andere Bankverbindung und E-Mail-Adresse.
    Wahrscheinlich ist das ihre neue Methode die Leute noch weiter abzuzocken.
    Denkt ihr es wäre Sinnvoll Strafanzeige zu stellen?

  29. Mann sagt:

    also e-mail löschen

  30. Mann sagt:

    ach ja aber wie mache ich das nur?

    Admin:

    Vielleicht schaffst du es ja, einfach nicht mehr abzurufen, oder muss ich dir da auch bei helfen?? Lass die Fimger vom Internet wenn du so wenig Ahnung hast…

  31. Mann sagt:

    schlimm. einfach schlimm ich kann mir das nicht leisten mit dem streit mit meienr mutter. Ich kenne diese seite einfach nicht

    Admin:;

    Also es gibt leute, die machen das so: Lösch einfach deine e-Mail-Adresse und tu so, als hättest du nie von denen gehört – dann hörst du auch nie wieder und musst dich nicht aufregen

  32. Christine sagt:

    Hallo, alle Leidtragenden,
    bin auch auf diese Abzockfirma reingefallen.
    Nach Mahnungen und Inkassobescheid, hab ich dann doch bezahlt. Allerdings nur die 59,95€.
    Wäre ich eher auf diese Seite gestossen, hätte ich nicht bezahlt, sondern hätte es ausgesessen.
    Heute habe ich sogar eine Eingangsbestätigung meiner Zahlung bekommen.
    Auf Schriftverkehr jeglicher Art, reagiert diese Firma ja nicht.
    Ich hebe alle Mails und Anschreibschreiben auf, so leicht lass ich mich nicht wieder auf diese Abzocker ein.

  33. Sabine sagt:

    Hallo !!!!
    Habe dieses Thema am 10.03.09 eröffnet,weil ich selber auf diese Seite herein gefallen bin.Kurz darauf habe ich meine Mail-Adresse geändert – Strafanzeige bei der Polizei gestellt – und nie mehr reagiert…..Habe einmal eine Rechnung via Post bekommen,und dieses direkt an die Polizei weitergeleitet….ich muss sagen,das zu diesem Zeitpunkt über die entstehenden Kosten dieser Seite nichts bekannt war – höchstens ganz ganz unten auf dem AGB und dann noch gaaaaaanz klein….habe mich auch nie angemeldet…..naja!!!Heute möchte ich sagen,das ich bei google diese Addy mal eingegeben habe und siehe da—-es steht direkt drauf das diese Seite 59,95€ kostet.Wer heute nicht darauf achtet,hmmm selber schuld!!!!
    Für die,die darauf reingefallen sind….nicht zahlen egal was kommt!!!!!!
    Höre seit Monaten nichts mehr von dieser Abzockfirma…..teu teu (Auf Holz klopft)

  34. André sagt:

    @Cosinona

    Ja das kennen wir doch alle hier – einfach nicht drauf reagieren – Ich bin da auch drauf reingefallen (Cliparts) am 23.03.09 – erste Mahnung am 08.04. (per Mail) – zweite Mahnung am 20.04. (per Post an meine Adresse) und vor kurzem am 06.07. ein Brief von der Deutschen Zentral Inkasso => dieser Verein sieht auf dem Schreiben seriös aus – nach mehreren Recherchen aber sieht man aber das Gegenteil ! Schufa Einträge sind nicht möglich etc … Ach ja bevor ichs vergesse – hab das was im Netz gefunden:

    “Die Homepage (dz-inkasso.dz wurde ziemlich uninspiriert auf die gleiche IP gelegt wie die Domains der Onlinequiz, cliparts etc… ” Alles klar ?!!!

    Also am günstigsten ist es immer nichts zu machen und alles immer schön abheften – dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

    PS-Heute wurde in der Politik darüber gesprochen, dass solche Seiten für jeden sichtbar darauf hinweisen müssen durch anklicken, dass der Dienst diese 59,95 € kostet (so wie es schon in Frankreich ist) – das wäre dann das Ende dieser unseriösen Abzockfirmen !!!

    Gruß

  35. Cosinona sagt:

    Eue seite macht mir etwas Mut.Ich bin auch völlig verzweifelt.Habe mich da auch dummerweise angemeldet, dann aber sofort diese Seite verlassen, weil ich merkte das ich da falsch bin.Von Kosten ahnte ich bis dato nix, denn auch ich fand den Link über google-kostenlose cliparts.
    Nun kam eine Zahlungsaufforderung über 59,95.Auf meine Mailkam eine Standartantwort, mit Zugangsdaten und der Hinweis auf die Kosten.Und dem Vermerk sie müssen auf ihrer Forderung beharren um sich vor Missbrauch zu schützen und ich könne den Account ja auch bis 30.06.2010 benutzen.Die Seite wurde definitv geändert.Im Juli sah das ganz anders aus.MAilverkehr wird nur mit Standadtantworten beantwortet.Tips willkommen.Ich bin echt fertig.Die haben meine genaue Anschrift.KAnn mir jemand helfen?

  36. Martin sagt:

    Hallo, im Urlaub habe ich die Rechnung von der clipart Firma bekommen und war völlig erschrocken. Hab mal kurz meine e-mail gecheckt und fest gestellt das ich mich tatsächlich vor ein paar Wochen dort angemeldet habe. Allerdings habe ich als Adresse – Puselmuckelstraße, irgendwo in Deutschland angegeben und als e-mail addi eine hotmail adresse. Ich hoffe nicht das ich Post von denen bekommen kann. Bin froh das ich hier im Forum eure Beiträge gefunden habe. So ist mein vorheriger Entschluss alles aus zu sitzen gefestigt.

    Danke,
    gruß
    Martin

  37. F.Hackenberger sagt:

    Hallo,ich habe auch eine letzte Mahnung schriftlich bekommen und habe nicht drauf reagiert.Jetzt habe ich auch von der InkasskoFirma aus Berlin Post im Briefkasten gehabt.Was soll man jetzt machen?????

    Gruß Frank

    Admin: Sich die Frage stellen, ob man den Mut hat, es auszusitzen oder ob man lieber den einfacheren Weg geht und zahlt. Ich hoffe, das hilft dir weiter…

  38. B.Philipp sagt:

    Hallo – habe schon einen Kommentar geschrieben. Nun, nachdem ich nach wie vor nicht zahlte, auf meinen Widerspruch keine Antworten mehr bekam, bekam ich jetzt Post von einem Inkassebüro – und zwar von Deutsche Zentral Inkasso GmbH in der Bundesalle in Berlin.

    Schreiben sieht sehr primitiv aus, kein Druck, sondern ein Computerausdruck.

    Nun sind es schon 110,57 Euro geworden für eine Dienst-
    leistunög, die gar nich bereitsgestellt wurde.

    Unterdessen habe ich dreimal neue Accounts erhalten, die mich alle nicht auf die Seite brachten.

    Ich konnte diese Dienstleistung gar nicht nutzen, da
    der angebliche Vertragspartner seine niemals einge-
    halten hat. Dafür habe ich Beweise, alle Mails von der
    dubiosen Firma.

    Wenn andere diese Briefe auch erhalten haben, bitte schreibt mal hier hinein – auch vom Inkassobüro etc.

  39. Anwalt Hayn sagt:

    Also diese ganzen Fragen und Antworten würden mir nicht richtig helfen…

    Es gibt tatsächlich Fälle wo Mahnbescheide ankamen und auch nicht darauf reagiert haben. Da diese Firma nicht die einzigste in Deutschland (Europa) ist gibt es noch 1000 von Seiten wo in Verbindung mit der GoWEB Ltd. stehen.

    Klar einfach nicht zahlen … Aber viele Kunden sind eingeschüchtert und wissen nicht was sie machen sollen und zahlen dann trotzdem…

    Ich habe mal durch verschiedenen Wegen eine Billanz gezogen und es ist echt erschütternd.

    Einnahmen pro Jahr : rund 5.040.000. (nur durch Rechnungen)

    Da ich gegen diese Firma ermittel und ich einer von über 200 Anwälten bin die mit diesem Fall zu tuhen haben.

    Es gab noch keine/n Fall/e wo wirklich i-was mit Inkasso (Schufa) eingetragen wurde.

    Also einfach nicht zahlen irgendwann hört der Krieg mit den Mahnungen auf 😉

    Mfg. Anwalt Hayn Amtsgericht Berlin §366 end.

  40. Holger sagt:

    Hallo,

    am 09.07.09 kam das Inkasso Schreiben vom Kammergericht Berlin!! Bin jetzt auf der Suche nach einer Vorlage für einen Widerruf!! Wo finde ich so einen?? Werde den ganzen Mailverkehr dem Schreiben belegen!! Hoffentlich ist dann endlich mal ruhe!!

    Kann mir hier jemand weiterhelfen?

    Gruss
    Holger

  41. B. sagt:

    Hallo zusammen

    Ich habe nach langem Zeit ein Brief von Deutsche Zentral Inkasso bekommen und die verlangen jetzt von mir 110,57 Eur zu zahlen… Hat es mal auch jemand von euch schon bekommen??

  42. André sagt:

    Haha – Habe lange nichts mehr von denen gehört.
    Nachdem die Sparkasse der ehem. Geldeintreiberin von Go Web Ltd – Katja Günther die Konten gesperrt hatte :http://www.verbraucherzeit.de/verbraucherschutz-themen/rechtsanwaeltin-katja-guenther-wieder-sat1-thema

    kommt jetzt der nächste Geldeintreiber :

    Habe eben einen sehr seriösen Brief von der Deutschen Zentral Inkasso bekommen bezügl. der damiligen 59,95 € mit Androhungen auf Schufa Eintrag und aufgeforderter Zahlung 110,27 € .. bis zum 20.07.09

    Habt ihr auch schon diese Medlung erhalten ? Bis jetzt habe ich noch nicht geantwortet – weil ich mir keiner Schuld bewusst bin – meiner Meinung muss ich mich erst melden wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid in gelben Umschlag kommt – oder nicht ?

    Gruß

  43. Charlotte Klein sagt:

    Ich habe jetzt die ganzen Beiträge gelesen und alle haben das gleiche Problem wie ich, sie wurden abgezockt und betrogen von Gifs-chliparts-welt.de. Ich war so erschrocken, als ich von denen die Rechnung bekommen haben und sofort 59,95 Euro bezahlt. Ich glaube, dass diesen Nervenkrieg mit Widerruf, Mahnungen, Androhungen von Inkassobüros usw. ausgehalten hätte. Wahrscheinlich ist das aber ihre Strategie.Man kann nur jeden warnen, genau hinzuschauen, bevor man seine persönlichen Daten auf irgend einer Seite eingibt. Alls warnen uns vor diesen Abzockern, aber keiner unternimmt etwas dagegen. Diesen Leuten muß man das Handwerk legen. Für das Geld, was sie den Menschen abluchsen, muß ein Arbeiter lange schuften.
    Ich werde, wo auch immer möglich, alle warnen, damit keiner mehr auf ihren Maschen reinfällt.

  44. Andreas sagt:

    Hallo,
    hatte ja auch weiter unten schon geschrieben.

    Um dem Admin mal ein bisschen zu unterstützen, muss ich sagen, dass ich dem Rat gefolgt bin und nichts weiter getan habe, außer die Mails zu ignorieren. Habe erste und zweite Mahnungen bekommen.
    Jetzt kommt aber schgon lange nichts mehr…

    Desweiteren habe ich im Netz einiges gefunden. Unter anderem auch, dass gegen die Anwältin Katja G. (welche angeblich für Cliparts die Mahnbescheide verteiltl) aktuell von der Staatsanwaltschaft aus ermittelt wird..

    Werde mir auch weiterhin keinen Kopf mehr machen und falls noch waskommen sollte weiterhin ignorieren.

    Grüße
    Andy

  45. Kath sagt:

    Hallo,
    mein Sohn ( 11 J. ) war bei Gifs und Cliparts/ Go Web Ltd unterwegs und hat wohl Namen und mailadresse eingetragen ( wußten wir natürlich nicht)
    Heute kam per Post die letzte Mahnung in Höhe von 64,95 Euro, darin enthalten 5 Euro Verzugspauschale.
    In den Mails meines Sohnes habe ich dann auch die Zahlungserinnerung und die 1. Mahung gefunden.
    In der heute gekommenen letzten Mahnung wird von Inkasso/Rechtsanwaltsbüros geschrieben, über weitere Kosten bei Nichtzahlung und Nachteile wie negativer Schufaeintrag.
    Müssen wir diese letzte Mahnung zahlen ? Was ist zu tun.

    Admin: Liest hier eigentlich einer was hier im Thread und sonst auf der Seite geschrieben steht?

  46. B. sagt:

    Hallo zusammen
    Ich habe jetzt endlich meine ruhe von diese Abzockerfirma gifs-cliparts-welt.de – Go WEB LTD. Habe sehr lange in internet gesucht und gibt es viel zum lesen…
    Ich habe denen etwa 25mail geschickt dass sie Betrüger sind, dass sie Abzocker sind, dass sie von mir kein Geld kriegen auch wenn sie mir 1000 Mahnungen schicken und sie sollen lesen unter diese internet seiten … was dort über ihre Firma steht…
    Immer ist eine Antwort zurück gekommen dass in kürze Zeit ein Mitarbeiter mit mir Kontakt nehmen wird. Nichts passiert!!! So habe ich meine e-mailadresse geändert (alte gelöscht) und bekomme auch keine Post mehr.
    Ich rate euch, Post ignorieren und nicht zu zahlen, einfach email adresse löschen und neue aufmachen.
    Und dann geben sie Ruhe!

  47. Hanodi sagt:

    Ich bin auch auf diese Seite gekommen. Wollte mir nur ein paar clip arts anschauen. Habe meine Daten eingegeben und bekam den Hinweis, es wird ein Accound freigeschaltet. Mit diesem Passwort konnte ich aber gar nichts anfangen, kam einfach nicht auf die Seite mit den Clip arts.
    Natürlich bekam ich gut 4 Wochen später die übliche Rechnung. Habe natürlich nicht bezahlt.
    Nach der Mahnung schickte ich eine Mail, das ich mit den Daten nichts anfangen konnte. Ich bekam sogar Antwort, mir wurden mein Passwort nochmal mitgeteilt. Es war ein ganz anderes. Kein Wunder, das ich mit dem ersten Passwort nichts anfangen konnte.
    Das ist für mich Betrug und werde auch weiterhin nicht bezahlen.
    Leider hatte ich damals meine richtige Adresse angegeben. Mal sehen, wie hartnäckig die sind. Aber ich bin es auch!

  48. Doris sagt:

    Hallo!
    Bin aus Österreich – und hab dieses Problem auch – aber ein bisschen anders, denn mein Sohn hat sich in der Schule offenbar auf diese Seite begeben – und natürlich Mahnungen usw. ignoriert.
    Da ich aber sonst schon etwas zu viel um die Ohren hab, habe ich die “letzte Mahnung” dann doch einbezahlt… und was nun? einfach ignorieren, was noch weiter kommt? (zumindest weiß ich nun, dass ich meinen Sohn unberechtigterweise geschimpft habe)

    Admin: Du kannst kündigen – wäre sicherer aber: Die werden sich hüten, dir überhaupt mehr als “letzte Mahnungen” zu schicken, denn in Österreich wird – so meine ich – im Falle eines widersprochenen Mahnbescheids sofort gerichtlich verhandelt. Ob die das Prozessrisiko in Kauf nehmen wage ich zu bezweifeln…

  49. Brigitte Philipp sagt:

    Hallo –
    Habe im Jan.2009 auch über Google Cliparts gesucht.
    Bin auf diese Seite gekommen. Habe k e i n e Kosten erkennen können, mich angemeldet und auch Zugangsdaten erhalten. >Bei dem Spiel von DIE SIMS bekomme ich auch Zugangsdaten – für mich nichts ungewöhnliches also. Somit mit ich mit den Daten einmal hineingegangen, habe mir das angeschaut und konnte damit nicht viel anfangen. Habe nochmals die AGB gelesen und nachdem ich irgendwo entdeckte, daß das mit Kosten verbunden ist, bin ich sofort per Post in Widerspruch gegangen. Soll nie angekommen sein und wenn ich den Account benutze, habe ich auch kein Recht mehr auf einen Widerspruch. Ist doch irre.
    Nun schreibe und telefoniere ich ständig dorthin, habe um Kulanz gebeten, Erklärungen abgegeben etc.
    Nach wie vor fordern sie das Geld und drohen natürlich wie allen mit Inkasso etc. Ich werde evtl. Klage erheben wegen Nötigung. Bezahlen tue ich gar nichts,weil ich garnichts erhalten habe außer einen Account und eine Ware, die ich nicht nutze. DAS ist nicht rechtens.

    Ich rate auch jedem – nicht zahlen. Diese Firma ist unseriös.

    Admin:

    Ich finde, ihr quasselt alle zu viel mit denen rum. Einziges Ziel dieser Abofallen ist: Die wollen euer Geld – nichts anderes interessiert die. Widerrufen, dann den Spam-Filter aktivieren und auf den mahnbescheid warten. Bis dahin entstehen nach einem ordentlichen Widerruf keinerlei Kosten, egal, wen die alles beauftragen…

  50. sybille sagt:

    ich war auch auf der gedichte seite
    hab ebenfalls abgebrochen und die seite nie genutzt
    nach einem monat dann die rechnung per email da hab ich erst gesehen das es was kostet hab dann mir die seite angesehen und in den AGBs den preis gefunden
    hab direkt dieses form schreiben von der verb.zentrale per email dort hin geschickt des rücktrittes usw……
    dann habe ich als antwort bekomm *4 wochen später*das es klar und deutlich zu sehen ist das die seite was kostet…
    dann hab ich nochmal nachgesehen und die seite wurde geändert!!!!!!nun steht es auf der 1.seite…..

    also ich werde nicht zahlen ich antworte auch nicht mehr………

    MEINE FRAGE:
    hat denn wer überhaupt schon mal ein mahnbescheid vom gericht bekomm?ist es jemals so weit gekommen????

  51. h. sagt:

    Hallo zusammen

    Ich bin auch draufgefallen, und habe ich sogar bezahlt die 59,95 euro. Was komisch ist, in letzten Mahnung war andere Kontonummer und andere Name der Bank, in heutige Mahnung ist alles anders. Habe dort angerufen und sie sagen sie haben meine Zahlung nicht bekommen!!! Von meinem Konto ist das Geld weg. KOMISCH?!!!
    DAS IST DER BEWEIS DASS ES EIN BETRUG IST…

    Und die Leute

  52. jazzmen sagt:

    Hallo…
    Ich hab genau wie Ihr so eine dummmail erhalten, Abzocke pur … Und die IP adresse ist nicht herauszufinden bzw, die ip schon aber der Provider darf aus Datenschutztechnischen Gründen keine Daten weitergeben das ist strafbar also pfeif drauf auf Clip art de….

  53. Lisa sagt:

    Hallo,
    ich bin für meine Freundin auf Suche nach dieser komischen Firma GoWEB und habe bisher nur negative Sachen gefunden.
    Sie hat nach Seiten gesucht und ist dann wohl auf die Gedichte Welten gelandet. Es steht auch groß da, das das was kostet, wenn sie sich anmeldet, das sie verlinkt wird usw. Sie hat gesagt, als sie das gemerkt hat, hat sie das sofort abgebrochen. Sie bekam aber einen Link zugeschickt für die komplette Anmeldung, hat sie gleich ignoriert und nun landen prompt Mahnungen ohne Ende ins Haus. Sie hat wirklich Angst, da sie wenig Geld haben und der Gerichtsvollzieher wirklich schonmal vor der Tür stand!
    Wie sieht es mit dieser Seite aus? Gibt es da schon Infos?
    Danke

    Admin:

    Warten bis zum gerichtlichen Mahnbescheid, dann Widerspruch einlegen – dies – und Ruhe bewahren – ist alles, was man tun kann

  54. Joschka sagt:

    …ja mich haben sie abgezockt. hatte falsche daten angegeben, aber als ich das mit der IP-Adresse gelesen hatte, hatte ich zu große Angst vor weiteren Kosten.

    habe ein weiteres Problem, weil da steht:

    “Der einmalige Preis für einen Sechs – Monats – Zugang zu unserer Grafik-Datenbank beträgt 59,95 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertssteuer. ”

    und ich habe gleich nach meiner Überweisung ne Kündigung geschrieben. Kann ich damit rechnen, dass sie mir in 6 Monaten trotzdem ne Rechnung schreiben?
    Weil die Nachrichten in der Warteschleife sowieso nicht beantwortet werden.

    Admin:

    Die Geschäftspraktiken sind doch völlg irrational – warum sollten sie dir nicht noch eine Rechnung schicken? du bist doch der ideale Kunde…einer der zahlt

  55. Anette sagt:

    Hallo Mitstreiter!

    Habe heute die angeblich “letzte” Mahnung von dieser
    dubiosen Firma erhalten.
    Im Februar 09 war ich auch auf dieser Seite, habe auch
    Daten angegeben, aber als ich las, daß das ganze kosten-
    pflichtig ist, natürlich abgebrochen.

    Am 21.02.09 erhielt ich eine Anmeldung per Email und am
    22.02.09 angebliche Zugangsdaten (die aber nicht funktionierten).
    Leider habe ich das Ganze nicht sofort widerrufen.
    Die angegebene Emailadresse brauche ich selten, habe
    zwei Adressen.

    Am 16.04. kam dann die erste Mahnung (im Anhang eine
    Rechnung vom 30.03.2009). Habe dann sofort geschrieben,
    daß ich keine Dienstleistungen in Anspruch genommen
    habe und nicht bezahlen werde.

    Natürlich kam keine Antwort, sondern nur zwei
    weitere Mahnungen!

    Ich werde wohl bezahlen müssen, oder?
    Wer kann mir raten?

  56. Andreas sagt:

    Hallo Admin,

    genau darum gehts mir ja. Ich kann ja dann den Offiziellen Widerspruch nicht durchführen wodurch eventuell ein Verfahren eingeleitet wird, wo meine Emailadresse dann der erste Anhaltspunkt der Behörden sein wird oder.

    Werd halt jetzt erstmal noch bisschen warten und Däumchen drehen.

    Admin:
    Ja genau, wenn die deine Adresse nicht haben, können sie dir nichts schicken. Im weiteren Verfahren wird es keine strafrechtliche Verfolgung geben – ist meine Einschätzung – denn dazu müsste man dir beweisen, dass du absichtlich und um dir Vorteil zu verschaffen falsche Daten eingegeben hast. Der Vorteil muss dabei aber auch ziemlich groß sein, denn sonst ist es kein Betrug 😉

  57. Andreas sagt:

    Hallo,
    ich bins nochmal.

    Da bei mir die Adresse und der Name auf der Rechnung nicht einmal stimmt, kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid ja nie an und ich kann nicht offiziell widersprechen.
    Was soll ich in diesem Fall tun?

    Danke
    Gruß
    Andreas

    Admin:
    Andreas, wenn der Mahnbescheid nicht ankommt, dann kannst du ja wohl auch nicht widersprechen. Was soll diese Frage???

  58. antje sagt:

    Mir geht es genauso, bin auch reingefallen. Warte nun auf den Inkasso Brief. Wurde mir schon angedroht. Wie gehts danach weiter? Warte einfach auf den Mahnbescheid.

  59. Holger sagt:

    Hallo,

    Bin auf der Suche nach “kostenlosten Cliparts” bei Google auf die Homepage gifts…. gestossen! Gleich vor lauter Freude angemeldet aber nicht eingeloggt, nachdem ich den Preis gesehen haben. Als die erste Mail kam, habe ich die “AGBs” gelesen und gleich per Mail gekündigt, so wie es dort steht! Tipp an alle!! Druckt die AGBs aus!! Man weiss ja nie!! Nachdem ich mehrmals an alle angegebenen Mail-Adresse geschrieben und jeweils ein Fax an die Nummern gesendet habe, habe ich heute die erste Mahnung erhalten!
    ICH hoffe, es hat bis jetzt noch keiner Bezahlt!!
    Tipp zwei!! Alle Mails ausdrucken und ein kleine Logbuch führen!! Werde dies dann, zusammen mit den ABGs und meiner Mail mit der Kündigung dann irgendwann dem Mahnschreiben beilegen, aber ich habe zeit!!
    Kopf hoch, ruhig schlafen und einfach nicht bezahlen!! Abzocke darf nicht unterstützt werden!

    Was auch noch hilft: Ein Brief an die Bank zu senden, dass diese das Abzockergeschäft unterstützt! Bei mir was die Sparkasse Erlingen!! Der Brief geht am Montag raus!! Mal schauen, was die dazu sagen!

    Gruss
    Holger

  60. Beate sagt:

    Uns geht es ganz gleich !!! Bin aber aus Österreich! Gleich nach dem ersten Mail hab ich denen geantwortet, es kam zwar immer eine Bestätigung von denen und dass sie mein Anliegen bald bearbeiten werden bla bla bla, aber nie eine Antwort und nun vor ein paar Tagen diese Mahnung.

    Also werde ich es zuerst auch mal ignorieren, auch wenn es nervig ist und man sich schon dauernd Gedanken macht!

  61. Andreas sagt:

    Hallo,
    habe auch von dieser Homepage eine Rechnung und Mahnung bekommen.
    In der Rechnung stimmt nicht einmal die Adresse und der Name mit mir überein.
    Auf Mails wird nicht geantwortet und die Hotline sagt, dass ich Anzeige gegen unbekannt machen soll und eine Kopie der Anzeige ihnen schcken muss, dann ist es für mich erledigt.

    Da nicht einmal mein Name und Adresse auf der Rechnung stimmen, muss ich auch nicht mit dem “Musterbrief” der Verbraucherschutzzentrale antworten oder?

    Danke

  62. Mann Claudia sagt:

    bin jetzt auch bei der 3. mahnung, die kam aber per post… hoffe das hört bald auf

  63. Wehner Iris sagt:

    Hallo an Alle die im gleichen Boot sitzen.Habe heute einen Brief erhalten von Gifs Cliparts .mit Hinweis Letzte mahnung.Wir hätten angeblich noch eine offenstehende Rechnung von 64,95 € inkl. Mahngebühren offen.Nie eine Rechnung erhalten.Ich fragte mich wir haben doch gar kein Abo abgeschlossen.Lt. Internetrecherche ist das eine ganz dubiose Firma und ich werde nichts bezahlen. Ich holte mir einen Ratschlag bei einem Bekannten von mir ,der Polizist ist.Seine Devise nicht reagieren evtl. mit E Mail antworten mit Telefon nur Warteschleife und hohe Kosten.Das mit der Schufa erschreckt einen sehr, aber das ist die Masche

  64. kevin sagt:

    einfach ignorieren und nicht bezahlen !!!! . bin schon bei der 3. mahnung ^^ . die kriegen eure IP adresse nicht raus .das ist purer blöff bei den .
    Ps. hab einfach meine e-mail geändert ^^.

  65. Nadja sagt:

    ich habe auch so ein problem,nur ist es jetzt schon die zweite mahnung und eine bemerkung bei nichtzahlung das ein inkassobüro sich meiner annimmt. ich weiß echt nicht was ich machen soll,denn adresse und eine kundennummer habe ich,bzw. nicht ich sondern meine tochter die sich da angemeldet hat.
    bin echt ratlos!!!

  66. Sabine sagt:

    Na super,bin doch nicht die einzige die mit dieser Seite Probleme hat.Habe meine E-Mail Adresse geändert und was ist nun passiert??? Bekomme heute eine Rechnung via Post von denen.Nur die Rechnungs-Nr. stimmt mit den vorran via Mail überein…..in dem Schreiben steht nicht einmal eine Kunden-Nr. drinne. Werde weiterhin garnichts zahlen,da dieses Unternehmen bereits von der Polizei und der Staatsanwalt unter die Lupe genommen wird. Naja wenn denen das Spass macht………Tipp blos nicht zahlen

  67. André sagt:

    Das ist pure Abzocke – zumal man nicht wusste dass diese beschissene Seite was kostet ! Dadurch, dass der Preis ganz klein mitten in den AGB´s steht – ist es nicht rechtens !
    Also :

    Bloß nicht zahlen !

    PS: Leute, die bereits bezahlt hatten bekamen nach nem Monat trotzdem noch Mahnungen etc … und das Geld ist dann wirklich weg !!!

  68. Mann Claudia sagt:

    Mir wurden einfach so Zugangsdaten geschickt, eine Minute später kam die Rechnung…da stand auch drin das ich mich vor einem Monat erfolgreich angemeldet haben soll und da ich ja nicht vom Widerrufsrecht gebrauch gemacht habe, soll ich jetzt zahlen

  69. Judith sagt:

    Auch mir ist das gleiche Wiederfahren… ich habe aber allerdigs schon die zweite Mahnung bekommen und zwar gerade eben.
    Was ist das für eine FIRMA? Man kann kein Geld verlangen ohne eine Leistung dafür bekommen zu haben!
    Wie weit ist es bei euch gegangen?
    Was für eine Sauerrei….

  70. André sagt:

    Ich wurde gestern auch angeschrieben über Mail mit der bekannten Zahlungsaufforderungen von 59,95 €, die ich ebenfalls am 2.4. bezahlen soll ! Habe mich mittlerweile durch sämtliche Foren durchgelesen zu diesem bekanntem Thema – der Verbraucherschutz hat ne gute Seite hierzu : http://www.vz-nrw.de/UNIQ123788851817277/link462381A.html

    Zitat des Verbraucherschutzes :
    “Reagieren muss man erst, wenn ein Mahnbescheid vom Gericht zugestellt wird”
    Auf der Seite gibts auch ein Formular das man nach der ersten kommenden Drohung bzw Mahnbescheid abschicken soll !

    Aber auf keinen Fall zahlen !!

  71. Kristina sagt:

    Hallo!

    Das gleiche ist jetzt auch bei mir passiert!!! Ich soll mich bei Clipart welt.de angemeldet haben und hab jetzt habe ich eine Zahlungsaufforderung bekommen von 59.95 Euro und ich soll diese bis 2.4 zahlen…!!!! Was soll ich tun? Einfach ignorieren? Ichhabe versucht eine E-mail zurück zu schreiben aber diese kommt anscheinend nicht an-(failuredomain)

  72. Sabrina sagt:

    Hallo auch ich habe so eine Mail bekommen bin nun schon bei der 1. Mahnung angekommen!!!
    ICh war nie auf einer solchen Seite… und bei mir Steht nur
    Sehr geehrte Frau/Herr Schl. alo das sagt doch alles ODER?!?!

    Werde wohl nun weiter rechtliche Maßnahmen von meiner Seite einleiten!!!
    AUf sowas soll man sich bloß nicht einlassen

  73. Mann Claudia sagt:

    habe so ein ähnliches Problem, bin auch auf die gifs- cliparts seite gestoßen ,die übrigens bei google unter kostenlose cliparts zu finden ist.
    Ich noch etwas unerfahren habe halt meine Daten raus gegeben und bin auf ABBRUCH gegangen als ich gelesen habe das das was kostet.
    Denk mir nichts schlimmes als ich einen monat später eine Email von gifs cliparts bekam. Inhalt eine Rechnung 60 euro…SCHOCK…habe natürlich gleich geantwortet aber keine Reaktion.weiß nun auch nicht was ich tun soll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Bettina: Ich habe auch das Problem mit HP, die sich einfach weigern. Daraufhingewiesen, Sie...
  • wendler: das wird wohl nicht die einzige UDI-Biogasanlage bleiben die insolvent wird – mE...
  • Ralf: Alles schön und gut – ABER: HP verweigert grade akut die Garantie für einen Officejet...
  • U. Flüs: Kann die Aussage des Artikels so nicht bestätigen. Ich war sehr zufrieden mit der Hilfe...
  • F. Dorn: “Laut Vodafone wird die entsprechende Klausel seit 4 Jahren nicht mehr verwendet....