Knochenmark und Blutspende per Mail gesucht

/ 24.05.2017 / / 38

Ein Kollege sendete mir und allen anderen Adressen seines Outlookverteilers folgende Mail: “AB-Rhesus negativ!!! – wenn ihr nicht helfen könnt, Bitte weitersenden!! Wer hat diese Blutgruppe?” Mails dieser Art sind Kettenbrief-Terror übelster Art und sollten auf keinen Fall weitergeleitet werden. Sicher richten sie auf den ersten Blick keinen Schaden an, aber einige Dinge sollte man vor Weiterleitung beachten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Die hier namentlich vorkommenden Personen wissen meist gar nichts von Ihrem “Glück” und bekommen Mails und Anrufe von besorgten Teilnehmern. Das größte Problem ist aber der entstehende Datenmüll und die Menge der versendeten und damit öffentlichen Mail-Adressen, die von Direktvermarktern wiederum gesammelt und verkauft werden. Mit der Weiterleitung einer solchen Mail helfen Sie niemandem!!!

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Hallo Herr A. Das AdBlue-Problem ist ja bekannt, neu ist jetzt, dass die Fehlfunktion...
  • Jürgen A.: Ich hätte diesen Samstag 15.9. einen gebrauchten 2017er Q7 mit 200KW von Audi bekommen...
  • Redaktion: Hallo Herr Rowold, Informationen zur Sammelklage finden Sie auf...
  • Frank Rowold: ich fahre einen golf plus 2.0 Diesel
  • Redaktion: Da geht es um eine “Gretchen-Frage”: Vor Gericht wird man Sie fragen,...