Teure Adventsabzocke

/ 05.12.2008 / / 28

Typisch Dezember: Adventskalender im Internet sind aktuell der Renner. Aber hinter Angeboten wie advents-tuer.com, mein-adventskalender.net oder my-adventskalender.de verbergen sich teure Kostenfallen. Erst im vergangenen Jahr hatte die Verbraucherschutzzentrale eine Klage gegen die einschlägig bekannte Firma Online Service Ltd durchgesetzt. Sie versuchte im Advent 2007 unter der Adresse my-adventskalender.de Verbraucher mit der Chance auf Gewinne in die Falle zu locken. Die Kostenverpflichtung stand im zu klein Gedruckten -das sahen auch die Richter so.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Die Online Service Ltd. hat trotz entsprechender Drohungen bis heute nicht versucht, bei den Opfern von my-adventskalender.de Mahnbescheide zu erwirken. Trotz der Schlappe vor dem Hanauer Landgericht wird in diesem Advent wieder versucht, an Abzockgeld zu kommen.

Beispiel: advents-tuer.com ist eine Weiterleitung auf mein-adventskalender.net – und hier wartet die Kostenfalle. Die NOM New Online Media Ltd. mit Sitz The Picasso Building mit Firmensitz in England bietet Kochrezepte, Gedichte und Horoskope – zwar erscheint hier der Hinweis auf die Kostenpflicht (97 Euro), trotzdem werden genug User, insbesondere Kinder und Jugendliche sich einloggen und damit in die Abofalle stolpern.

“Warum ist das Abzocke” fragen Verteidiger solcher Angebote? Wir meinen: 97 Euro für ein Kochrezept ist allemal Abzocke. Initiatoren solcher Angebote können nur verdienen,wenn möglichst viele Unbedarfte einen Vertrag eingehen, den sie im Wissen um die echten Kosten und Leistungen niemals abgeschlossen hätten – und das ist Abzocke!

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: 2 Kommentare
Kategorien: Internet
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

2 Kommentare zu “Teure Adventsabzocke”

  1. Sabine Schwarz sagt:

    Hallo, mich hat es auch erwischt habe 3 Emails von Adventskalender.net bekommen die letzte war eine gute Drohung das nächste mal meldet sich ein Inkassofirma. Und heute am 24.03.2009 kam eine Rechnung von einer Inkassofirma Namens : Proinkasso jetzt weiß ich überhaupt nicht was ich jetzt machen soll. Ich war vor 14 Tagen bei der Verbraucherzentrale habe alles mitgebracht also die Emails , und der Anwalt sagte ich brauche nichts machen. Jetzt bin ich aber verunsichert das doch von einer Inkassofirma Proinkasso eine gediegene Rechnung heute kam und ich soll sie innerhalb von 7 Tagen bezahlen.Das Dumme ist das man innerhalb von 7 Tagen keinen Termin bekommt bei der Verbraucherzentrale.Vieleicht kann mir jemand einen Tipp geben.
    Sabine Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Basti: Hey! Was kam denn dabei raus wenn man sich sein Geld über die Bank zurückholt?
  • Redaktion: Nach langer aufregender Recherche: Entscheidend für die Teilnahme am Musterverfahren...
  • Florian A.: Wieso sind EURO 4 Fahrzeuge ausgenommen? Habe einen Audi A4 B8 EURO 4 Motor EA 189...
  • D. Warner: Entscheidend in der Frage Euro 4 oder Euro 5 ist nicht die Ziffer und Farbe der...
  • Redaktion: Hier bitte eine kleine persönliche Geschichte erzählen, in der die Fahrgestellnummer...