FAZ zum Egentic Planet49 Wechsel

/ 08.03.2012 / / 626

“Über Internet-Spiele sammelt die Sulzbacher Egentic GmbH jeden Monat 2,5 Millionen Adressen ein, die sie Unternehmen zu Werbezwecken weiterreicht. ” – Warum Egentic früher “planet49” hieß und wie Geschäftsführer Henning Munte das Modell erklärt, dieser Thematik hat sich jetzt auch die renommierte Frankfurter Allgemeine Zeitung in einem sehr lesenswerten Artikel gekümmert. Da geht’s um winmytv.de und um Spamversand, der eigentlich nur ein Bug im System ist. Mit 200 Millionen Euro Jahresumsatz ist das Finden ordentlicher Ausreden dann wohl auch nur noch ein Luxusproblem.

Hier den Artikel über Egentic / planet49 in der FAZ lesen

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: planet49 Schlagwörter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu “FAZ zum Egentic Planet49 Wechsel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Nein, leider nicht. Dieses Instrumentarium gibt es in Deutschland nicht, und ich denke...
  • Michael B.: Meine Erfahrung mit Unternehmen der United Internet sind bei den kostenfreien...
  • Michael B.: Schon der erste Satz in diesem Artikel unter dem Bild ist sachlich falsch: „Ein...
  • Thorben: Die Kanzlei Hörnlein und Feyler ist eine ganz gefährliche Institution. Im Gegensatz zur...
  • Redaktion: Also bis zur Stilllegung dauert das noch etwas. Die Kooperationsanwälte der Ig...