Informationsaustausch im Dieselskandal – IG Dieselskandal

/ 17.11.2018 / / 1.036

Sie interessieren sich für den Dieselskandal, für Themen rund um Fahrverbote, Rückrufaktionen, Auslieferungsstopps, Schadensersatz und Rückgabe? Tragen Sie sich unverbindlich für unseren Newsletter ein oder melden Sie sich hier in einer unserer Interessengruppen an: Hier zur IG anmelden

Newsletter-Anmeldung

Anmelden
Abmelden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (38 Bewertungen, Durchschnitt: 2,97 von 5)
Loading...

Rente mit 63: So kann es funktionieren

/ 23.08.2019 / / 14

Welcher Arbeitnehmer träumt nicht davon, früher in Rente zu gehen? Vielen drohen jedoch Abschläge, die die monatliche Überweisung von der Rentenkasse schmälern. Dieser Verlust lässt sich mit den richtigen Gegenmaßnahmen kompensieren. Wir verraten, wie es mit der Rente mit 63 klappen kann. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mercedes GLK 220 CDI – Daimler startet Rückruf

/ 23.08.2019 / / 88

Seit dem 12. August bekommen Halter des Modells Mercedes-Benz GLK 220 CDI (Produktionszeitraum 2012 bis 2015) Post von Daimler. Hierin werden sie aufgefordert, einem vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneten Rückruf nachzukommen, worauf die Kanzlei Dr. Späth & Partner Rechtsanwälte mbB mit Sitz in Berlin und Hamburg hinweist. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mercedes Abgasmanipulationen – Rechtsschutzversicherung muss eintreten

/ 22.08.2019 / / 73

Gute Nachrichten für Mercedes-Fahrer, deren Fahrzeuge von Abgasmanipulationen betroffen sind. Bei Schadensersatzklagen gegen Daimler kann die Rechtsschutzversicherung die Deckungszusage nicht mit dem Hinweis auch mangelnde Erfolgsaussichten verweigern. Das hat das Landgericht Stuttgart mit Urteil vom 12. Juli 2019 entschieden (Az.: 3 O 381/18). weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

KG Berlin hält VW im Abgasskandal für schadensersatzpflichtig

/ 21.08.2019 / / 15

Das Kammergericht Berlin hat seine vorläufige Rechtsauffassung im VW-Abgasskandal klargemacht. Wie schon andere Oberlandesgerichte zuvor, hält das Kammergericht Berlin eine Haftung von VW wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung für gegeben, teilte das Gericht am 20. August 2019 mit. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

LG Köln 21 O 155/19 – VW im Abgasskandal zu Schadensersartz verurteilt

/ 20.08.2019 / / 29

Die Abgasmanipulationen bei VW seien nicht nur eine „Schummelei“ oder ein „Kavaliersdelikt“ gewesen, stellte das Landgericht Köln klar. Vielmehr habe VW die Käufer durch die Abgasmanipulationen vorsätzlich sittenwidrig geschädigt und sei daher zum Schadensersatz verpflichtet. Mit Urteil vom 23. Juli 2019 entschied das LG Köln, dass Volkswagen einen VW Tiguan Sport & Style 2.0 TDI zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten muss (Az.: 21 O 155/19). weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...